Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

bis letzten Monat habe ich von einer erfreulich positiven wirtschaftlichen Entwicklung im Wirtschaftsraum Augsburg in diesem Jahr gesprochen. Aber ähnlich wie im letzten Jahr die Ankündigung der Schließung des LEDVANCE Werks in Augsburg, ist die Nachricht der Schließung des Fujitsu Standortes ein harter Schlag ins Kontor. Vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien. Da die geplante Standortschließung „erst“ für das Jahr 2020 geplant ist, steht dem Unternehmen ausreichend Zeit zur Verfügung, sozialverträglichen Lösungen auszuarbeiten. Auch die Stadt und Region Augsburg kann sich somit auf die Gegebenheiten besser einstellen. Dies ist zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer.

Fujitsu-–-11 Wirtschaft im Wandel | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe November 2018 Augsburg Stadt Augsburg-Stadt Die Eva Weber-Kolumne News Newsletter Wirtschaft Augsburg Die Eva Weber Kolumne Eva Weber Fujitsu Ledvance Wirtschaft | Presse Augsburg
Fujitsu wird in Augsburg schon bald für immer schließen | Foto: Wolfgang Czech

Dennoch müssen wir auch in diesem Fall wieder Ursachenforschung betreiben. Und an dieser Stelle muss festgehalten werden: Es liegt nicht am Standort Augsburg, sondern die Schließung ist ganz allein auf eine Konzernentscheidung in Japan zurückzuführen. Dies entbindet uns vor Ort aber nicht, die sich zum Teil rasend schnell entwickelnde Wirtschaftswelt immer im Blick zu haben. Globale Herausforderungen wie Ressourcenknappheit, Trends wie New-Work oder die veränderten Anforderungen durch Digitalisierung und Industrie 4.0 fordern auch den Wirtschaftsstandort permanent.

Bereits vor über 10 Jahren haben wir für den Standort Augsburg erkannt, dass die klassische Produktion sich ändern wird und wir neue, andere Ansätze abbilden müssen, um unseren Produktionsunternehmen am Standort bestmögliche Rahmenbedingungen bieten zu können.

innovationspark_technologiezentrum_dlr_001 Wirtschaft im Wandel | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe November 2018 Augsburg Stadt Augsburg-Stadt Die Eva Weber-Kolumne News Newsletter Wirtschaft Augsburg Die Eva Weber Kolumne Eva Weber Fujitsu Ledvance Wirtschaft | Presse Augsburg
Der Innovationspark mit namhaften Forschungseinrichtungen wächst weiter | Foto: Dominik Mesch

Und die Arbeit der letzten 10 Jahre macht sich bemerkbar: der Augsburg Innovationspark, die neue Universitätsklinik, eine lebendige Startup-Szene oder neue wissenschaftliche und Forschungsinstitute von Fraunhofer und DLR – der Standort prosperiert in vielerlei Hinsicht. Auch der Austausch mit Innovationstreibern bzw. der Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft wächst. Dies alles sind Instrumente, mit denen unsere Unternehmen sich im globalen Wettbewerb behaupten und Arbeitsplätze hier in Augsburg nicht nur halten, sondern neu schaffen können. Es gibt viele gute Unternehmerbeispiele, die in den letzten Jahren diese Chance der Veränderung genutzt haben und sich neu gegründet oder neu aufgestellt haben. Auf diesen neuen Spirit können wir auch setzen.

Aber zurück zu Fujitsu: Mein Ziel ist es, das Feld noch nicht kampflos zu räumen und gleichzeitig den betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so schnell wie möglich Perspektiven aufzuzeigen. Und dies mit dem einem stabilen Wirtschaftsstandort Augsburg im Gepäck.

Ihre

Eva Weber

Eva Weber ist 2. Bürgermeisterin der Stadt Augsburg und Referentin für Wirtschaft und Finanzen. Seit Mai 2014 veröffentlicht sie eine regelmäßige Kolumne exklusiv bei Presse Augsburg.