Wirtschaftsminister sieht Lufthansa-Einigung als guten Kompromiss

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zeigt sich mit der Einigung zwischen dem Bund und der EU in Sachen Lufthansa grundsätzlich zufrieden. Gleichwohl ließ er erkennen, dass er von der Abtretung von Start- und Landerechten an den Flughäfen Frankfurt und München wenig hält. „Aus Sicht des Bundes war diese Einschränkung nicht erforderlich“, sagte Altmaier am Samstag dem ARD-Hauptstadtstudio.

wirtschaftsminister-sieht-lufthansa-einigung-als-guten-kompromiss Wirtschaftsminister sieht Lufthansa-Einigung als guten Kompromiss Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Bund CDU Einigung Es EU Flughafen Frankfurt Leben Lufthansa München OB Peter Altmaier Sicht Sky Unterstützung Wettbewerb | Presse AugsburgLSG Sky Chefs beladen Lufthansa-Maschine am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

„Es ist unterm Strich ein Kompromiss, mit dem alle Beteiligten leben können.“ Auf die Frage, ob die Vereinbarung die Lufthansa im Wettbewerb schwäche, sagte Altmaier: „Die Lufthansa wird einer der großen, erfolgreichen internationalen Airlines bleiben, diese Möglichkeit hat sie jetzt, und mit der Unterstützung des Bundes wird dieses Ziel auch gelingen.“