1. Stadtentwicklungskonzept

Zur strategischen Steuerung der Gesamtentwicklung der Stadt Augsburg hat der Stadtrat 2011 die Verwaltung beauftragt ein Stadtentwicklungskonzept zu erarbeiten. Es wird in einem Planungsprozess erarbeitet, der von einem verwaltungsinternen Arbeitskreis unter der Leitung des Stadtplanungsamtes vorbereitet und begleitet wird. Der Arbeitskreis übernimmt die Koordination und Vernetzung aller Planungsschritte von der Leitbild- und Zielfindung über die Konzepterstellung bis zur Evaluierung. Grundsätzliche strategische Entscheidungen werden durch die Lenkungsgruppe beschlossen und legitimiert. Ihr gehören neben dem Oberbürgermeister alle Referenten sowie Vertreter aller im Stadtrat vertretenen politischen Parteien an.

Seit der konstituierenden Sitzung hat der Arbeitskreis in einem zweistufigen Verfahren drei geeignete Büros ausgewählt, an die Planungs-, Moderations- und Leistungen für eine Online-Beteiligung und eine dauerhafte Webpräsenz mit einem eigenen Auftritt vergeben werden sollen.

Zum Start ist für Anfang November im Goldenen Saal eine öffentliche Auftaktveranstaltung mit anschließender Bürgerbeteiligung (auch online) geplant. Dabei sollen erste Ergebnisse der Bestandsanalyse und Leitbilderarbeitung präsentiert und das weitere Vorgehen erläutert werden.

  1. Schul- und Brückensanierungen

Schulsanierungen (Auswahl):

–       Holbein-Gymnasium, Dach- und Fassadensanierung am Altbau: BA 1 in 2014 begonnen, BA 2 + 3 folgen 2015/16;

–       Volksschule (VS) Kriegshaber, Dacherneuerung, Photovoltaik-Anlage und Fassadensanierung: Fertigstellung Juni 2014;

–       Rudolf-Diesel-Gymnasium, Deckensanierung: Beginn August 2014, Brandschutzsanierung 2014-2015;

–       VS Hammerschmiede, Mittagsbetreuung: Maßnahme wird Sept. 2014 abgeschlossen;

–       Maria-Theresia-Gymnasium, Umbau der naturwissenschaftlichen Fachräume: in Durchführung;

–       Peutinger-Gymnasium, Erneuerung der naturwissenschaftlichen Fachräume: Fertigstellung Juli 2014;

–       Berufsschule I, Umbauten im Bestand und Ausbau einer KFZ-Werkstatt: Baubeginn 3. BA Juli 2014;

–       BOS/FOS/RWS, Brandschutzmaßnahmen: sollen vorbehaltlich der Zustimmung im Schulausschuss noch 2014 begonnen werden.

Brückensanierungen (s. pdf-Anlage/Beschlussvorlage 14/01895)