Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt unter 5.000

Die Zahl der Corona-Intensivpatienten ist am Sonntag erstmals seit rund vier Wochen wieder unter die 5.000er-Marke gesunken. Nach Angaben der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) wurden gegen 13 Uhr bundesweit 4.949 Patienten mit einer Corona-Infeketion intensiv behandelt. Damit sank die Zahl den 14. Tag in Folge und liegt nun rund 15 Prozent niedriger als am 3. Januar, dem Tag mit den bislang meisten Fällen seit Beginn der Pandemie.

Dts Image 14259 Dcqhkqrads 3123 800 600Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Auch die Zahl der aktiv mit Corona Infizierten sinkt fast kontinuierlich weiter. Aktuell wird sie vom Robert-Koch-Institut auf rund 315.100 geschätzt, das sind rund 62.000 Fälle weniger als beim bisherigen Höhepunkt, der an Weihnachten erreicht worden war. Seit vier Tagen sinkt auch die Zahl der Corona-Toten leicht, befindet sich aber weiterhin auf einem vergleichsweise hohen Niveau von über 6.000 Fällen pro Woche.