Zahlreiche Baustellen im Augsburger Stadtgebiet

Aktuell wird wieder an zahlreichen Stellen im Augsburger Stadtgebiet gegraben und gebuddelt. In den kommenden Tagen kommen weitere Baustellen hinzu.

Road Block 3811508 1280 Scaled
Symbol-Bild von Manfred Richter auf Pixabay

 
Ab 25. April werden in der Schillstraße im Bereich zwischen Hausnummer 134 und dem Bayernkolleg durch die SWA neue Fernwärmerohre verlegt. Während der Baumaßnahmen, beginnend am 26.04.2022 ist die Schillstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Baumaßnahme ist in 3 Baufelder unterteilt, so dass der Supermarkt immer über den Norden oder Süden erreichbar und die jeweilige Zufahrt für die Anlieger gegeben ist. Grundsätzlich wird eine Umleitungsstrecke über die Dr.-Schmelzing-Straße eingerichtet, damit der Durchgangsverkehr in die Firnhaberau weiter fließen kann. Nach dem Ende der Leitungsarbeiten wird die Straßenoberfläche wiederhergestellt.

Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende Juli.

Am Montag den 25. April beginnen die Stadtwerke Augsburg mit den Stromleitungsarbeiten am Hohen Weg und in der nördlichen Karolinenstraße. Nach ca. 2 Wochen wechselt das Baufeld in die südliche Karolinenstraße. Die Fahrbahn sowie der Gehweg der Karolinenstraße ist abschnittsweise auf beiden Seiten eingeengt. Die Zugänge und Zufahrten zu den Geschäften werden jedoch zu jeder Zeit möglich sein. Hierbei finden in den Pfingstferien im Kreuzungsbereich Karlstraße/Karolinenstraßen stadtauswärts auch Arbeiten statt. Für die Ausführung der Arbeiten wird die Karlstraße sowie der Leonhardsberg im Kreuzungsbereich stadtauswärts auf eine Fahrspur verengt. Das Abbiegen in den „Hoher Weg“ ist in dieser Zeit nicht mehr möglich. Eine Umleitung wird frühzeitig über den Obstmarkt ausgeschildert. Anschließend ist geplant die Arbeiten am Hinteren Perlachberg fortzuführen. Die Straße „Am Hinteren Perlachberg“ ist dann für den Individualverkehr komplett gesperrt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.

Im Bereich der Einmündung Sportplatzstraße / Unterer Talweg werden ab dem 25. April Arbeiten an einer Wasserleitung ausgeführt. Dadurch ist die Straße im Einmündungsbereich eingeschränkt. Die Sportplatzstraße wird in Richtung Unterer Talweg (westlich), der Untere Talweg in Richtung Norden zur Einbahnstraße. Von der Kopernikusstraße nach Süden kommend, ist der Unterer Talweg bis auf Höhe Aldi befahrbar. Die Haltestellen im Unteren Talweg, Sportplatzstraße und Hofackerstraße (Höhe Starstraße) werden nicht angefahren. Die Busse fahren durch die Mittelfeldstraße (in der dafür Haltverbote eingerichtet werden müssen) und wenden am P+R Haunstetten West.

Die Arbeiten beginnen am 25. April und dauern voraussichtlich 3 Wochen.

Ab 25. April werden in der Münchner Straße (zwischen Mittenwalder Straße und Trettachstraße) die Fahrbahn und Gehwege saniert. Außerdem wird die Haltestellen „Münchner Straße“ barrierefrei ausgebaut. Die Münchner Straße muss in diesem Abschnitt für die Bauzeit vollgesperrt werden und es entfallen ein Teil der Parkplätze. Fußläufig steht immer eine Gehwegverbindung zur Verfügung. Für den Rad- und motorisierten Individualverkehr ist eine Umleitung über die Nebelhornstraße ausgeschildert. Da die Bushaltestelle während dieser Zeit nicht bedient werden kann, werden die Buslinien 29 und 30 ebenfalls umgeleitet. Alle Fahrgäste werden gebeten die Fahrgastinformationen der swa zu beachten.

Die Baumaßnahme in der Münchner Straße dauert voraussichtlich bis Mitte Juni. Anschließend finden in der Trettachstraße die Baumaßnahmen statt, die bis Juli andauern. 

Am 19. April starten in der Reischle- und Klauckestraße Arbeiten an den Stromleitungen. Dadurch kommt es zu Gehwegsperrrungen und die Reischlestraße muss zeitweise auf einem kurzen Abschnitt vollgesperrt werden. Während der Maßnahme müssen vorübergehend auch ein Teil der Parkplätze entfallen.

Die Arbeiten starten am 19. April und dauern voraussichtlich bis Juni.

Seit 14. Februar 2022 werden in der Heinrich-von-Buz-Straße im Bereich zwischen Riedingerstraße / Sebastianstraße und Ottostraße bzw. „Am Pfannenstiel“ Fernwärmeleitungen verlegt. Durch die Arbeiten wird die Heinrich-von-Buz-Straße in diesem Bereich zu einer Einbahnstraße in südlicher Richtung (stadteinwärts). Die Gegenrichtung wird weiträumig umgeleitet.

Ab 19. April steht zudem für den Fahrzeugverkehr in der Riedinger Straße zwischen Senkelbach und Heinrich-von-Buz-Str. für voraussichtlich vier Wochen nur noch eine Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Der Radverkehr und Fußgänger werden hier sicher über die vorhandenen Querungshilfen auf die gegenüberliegende Seite geführt.

Die Arbeiten in diesem Bereich dauern voraussichtlich bis Ende Mai 2022 an. Danach gehen die Arbeiten in der Riedinger-und Dieselstraße weiter (voraussichtlich bis Oktober).

Ausführliche Informationen zu dieser Baumaßnahme sowie einen Umleitungsplan gibt es unter www.augsburg.de/baustellen

Bereits laufende Maßnahmen

Während der Osterferien führen die Stadtwerke Augsburg Arbeiten an den Stromkabeln in der Pferseer Straße (zwischen Rosenaustraße und Luitpoldbrücke) durch. Dadurch kommt es zu folgenden Änderungen im Straßenverkehr: Von Pfersee kommend ist das Abbiegen in die Rosenaustraße (in beide Richtungen) vorübergehend nicht möglich. Ab der Luitpoldbrücke ist eine Umleitung ausgeschildert. Das Parken in der Pferseer Straße ist zum Teil nicht mehr möglich. Auf Grund der Umleitungsstrecke über die Schießstättenstraße müssen hier ebenfalls Parkplätze entfallen. Auch in der Frickingerstraße fallen für die Einrichtung der Baustelleneinrichtungsfläche vorübergehend ein Teil der Parkplätze weg. Die Straßenbahnlinie 6 wird während der Osterferien zwischen Königsplatz und Stadtbergen durch Busse ersetzt.

Die Maßnahmen beginnen am 9. April und dauern voraussichtlich bis Ende April.

Seit 11. April wird auf der Berliner Allee zwischen der Lechhauser Straße und der Brückenstraße die Fahrbahndecke saniert. Während der Bauzeit wird die Berliner Allee in diesem Bereich zur Einbahnstraße Richtung Norden (Richtung Stadtbachstraße/MAN). In südlicher Richtung wird großräumig über die Hans-Böckler und Neuburger Straße umgeleitet. Unter Berücksichtigung der Einbahnstraßenregelung wird die Zu- und Abfahrt des Wohnquartiers „Klein Venedig“ durchgängig möglich sein. Fuß- und Radverkehr sind von den Arbeiten nicht betroffen.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April.

In der Meraner Straße Höhe Hausnummer 22 und 24 werden seit Montag den 11.04.2022 Stromleitungen verlegt. Aus diesem Grund wird die zweispurige stadtauswärtige Richtung in diesem Bereich auf eine Spur eingeengt.

Die Arbeiten beginnen am 11.04.2022 und dauern voraussichtlich bis Ende April an.

In der Jakoberstraße/Jakobsplatz laufen seit 11. April die Fernwärmearbeiten. Der nördliche Gehweg in der Jakoberstraße muss dafür gesperrt werden und es entfallen ein Teil der Parkplätze. Die Straßenbahnlinie 1 ist von der Maßnahme nicht betroffen. Die Kirchenpräsident-Veit-Straße ist für Anlieger nur von der Pilgerhaustraße kommend erreichbar. Ab 20. Mai wird der Jakobsplatz (kommend von der Jakoberstraße) zur Einbahnstraße. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Baumaßnahme in der Jakoberstraße dauert voraussichtlich bis Ende Mai. Ab 20. Mai starten die Arbeiten dann am Jakobsplatz und dauern voraussichtlich bis Juli.

Nach Leitungsbauarbeiten der Telekom in der Kriegshaberstraße wird der Straßenbelag auf einem kurzen Teilstück erneuert. Auf Höhe Hausnummer 28 kommt es zu einer Engstelle. Deshalb wird an der Kreuzung zur Markgrafenstraße eine Lichtsignalanlage eingerichtet. Das Abbiegen von der Markgrafenstraße in die Kriegshaberstraße (in beide Richtungen) ist während der Bauzeit nicht möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende der Osterferien abgeschlossen sein.

Auf Grund von Arbeiten der Stadtwerke Augsburg an den Wasserleitungen kommt es seit 21.03.2022 in der Neuburger Straße (bis zur Rechten Brandstraße) zu Gehwegsperrungen und zu einer Fahrspurverengung. Für die Arbeiten ist auch eine Vollsperrung der Rechten Brandstraße für den Durchgangsverkehr für wenige Tage notwendig. Für Anlieger ist die Zufahrt möglich. Die Buslinie 23 wird von Dienstag, 19. April bis voraussichtlich Freitag, 22. April über die Kurt-Schumacher-Straße und die Steinerne Furt umgeleitet.
Hinweis: Es handelt sich nicht um die vierspurige Neuburger Straße, sondern um die östlich parallellaufende „Nebenstraße“.

 Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Mai.

Die Augsburger Stadtentwässerung hat am 24. März mit der Sanierung der Abwasserkanäle in der Hessenbachstraße begonnen. Im Zuge der Arbeiten wird die Hessenbachstraße (Abschnitt südlich der Ackermannbrücke) zur Einbahnstraße. Für den Durchgangsverkehr Richtung Norden ist eine Umleitung über die Augsburger Straße, Eberlestraße und Bgm.-Ackermann-Straße eingerichtet und wird von dort aus in den nördlichen Teil der Hessenbachstraße geführt. Die öffentlichen Parkflächen müssen während der Bauzeit teilweise entfallen. Für den Kindergarten werden Kurzparkplätze eingerichtet. Die Buslinie 32 Richtung Norden wird über die Eberlestraße umgeleitet. Die Haltestellen „Hessenbachstraße“ und „Am Alten Hessenbach“ können stadtauswärts nicht bedient werden. Alle Fahrgäste werden gebeten die Fahrgastinformationen der swa zu beachten.

Die Sanierungsmaßnahme dauert voraussichtlich bis Oktober.

In der Lechhauser Straße (Haus-Nr. 10 bis 34) führen die Stadtwerke seit 16.03.2022 Arbeiten an den Stromleitungen durch. Stadtauswärts kommt es dadurch zur Fahrbahnverengung. Der Fuß- und Radverkehr wird auf den rechten Fahrstreifen geführt.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 22. April.

In der Moltkestraße (zwischen Imhofstraße und Gögginger Straße) laufen seit 23.03.2022 die Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen. Die Moltkestraße muss für diese Baumaßnahmen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden und die Parkplätze entfallen. Für Anlieger ist die Zufahrt zu den Grundstücken möglich.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April.

Die Baumaßnahmen in der Hochfeldstraße sowie in der Von-der-Tann-Straße laufen seit 14.03.2022. Es werden die Fahrbahn und die Gehwege erneuert, außerdem werden die Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. Der erste Bauabschnitt (März bis vss. Juni) umfasst den Bereich der Hochfeldstraße zwischen Bahnbrücke und Schertlinstraße und erfordert eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr. Der motorisierte Individualverkehr wird über die Eserwallstraße/ Haunstetter Straße in die Schertlinstraße geführt oder über die Stettenstraße/ Gögginger Straße zurück in die Schertlinstraße geleitet. Auch die Buslinien 35, 41 und 43 werden umgeleitet. Alle Fahrgäste werden gebeten die Fahrgastinformationen der swa zu beachten.

Die Arbeiten des ersten Bauabschnitts (Bahnbrücke bis Schertlinstraße) werden voraussichtlich bis Juni dauern.

Seit Montag, 14.03.2022 kommt es durch Arbeiten an den Stromleitungen in der Zusamstraße von der Ostrachstraße kommend, in Fahrtrichtung Blücherstraße auf der westlichen Seite, zu Gehwegsperrungen und Fahrspurverengungen. In der Blücherstraße (ab Einmündung Zusamstraße) muss der Geh- und Radweg auf einer Länge von ca. 200 Meter gesperrt werden. Die Fußgänger und Radfahrer werden über die bestehenden Querungshilfen und die Fußgängerschutzanlage umgeleitet.

Die Arbeiten beginnen am 14.03.22 und werden voraussichtlich bis Mai andauern.
 
Auf Grund von Glasfaserarbeiten der Stadtwerke Augsburg wird die Burgkmairstraße zwischen Holbeinstraße in Richtung Bahnhofstraße vorübergehend zur Einbahnstraße. Außerdem kommt es zeitweise zu einer Sperrung des östlichen Gehwegs. Darüber hinaus werden im nördlichen Gehweg der Bahnhofstraße punktuell Gruben für Hausanschlüsse geöffnet. Der Durchgang für Fußgänger und der Zugang zu den Geschäften ist auch während den Arbeiten gewährleistet.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April an.

Seit 28.02.22 werden im „Mittleren Lech“ bei Hausnummer 41, Fernwärmearbeiten durchgeführt. Dazu muss die Straße für den motorisierten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Einbahnstraße im „Mittleren Lech“, kommend von der Straße „Neuer Gang“, wird hierfür aufgehoben. Radfahrer werden über Hinterer Lech und das 1. Fabrikgäßchen umgeleitet. Das Befahren für Anlieger ist bis zur Baustelle möglich.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende April.

Für den Abriss und Neubau der Holzbachbrücke ist seit Ende März 2021 die Verkehrsführung am Verbindungspunkt zwischen der Rosenaustraße und der Bgm.-Ackermann-Straße geändert. Für den motorisierten Verkehr bleiben während der Abbruch- und Bauarbeiten alle Fahrbeziehungen bestehen. Die Verkehrsführung auf der Hauptstraße verändert sich aber insofern, dass die Geradeausspuren versetzt werden und die Rechtsabbiegespuren in die Holzbachstraße entfallen. Das Abbiegen bleibt aber über die Hauptspuren möglich. Für den Fuß- und Radverkehr wurden Umleitungen eingerichtet. Die Umleitung stadteinwärts führt über den Wohnmobilstellplatz an der Fischerstube vorbei und über die Wertachkanalbrücke auf die südwestliche Holzbachstraße. Stadtauswärts wird der Rad- und Fußverkehr über die Kleingartenanlage Lotzbeckwiese und eine Behelfsbrücke über den Holzbach auf die Kreuzung Bgm.-Ackermann-Straße/Holzbachstraße geführt. In Richtung Plärrer wird der Radverkehr nach der Behelfsbrücke auch noch gesichert mittels Angebotsstreifen auf die Fahrbahn in der Holzbachstraße entlassen.

Die Gesamtbaumaßnahme dauert voraussichtlich bis Mitte November an.
 
Seit 09.02.2022 laufen in der Provinostraße zwischen Remboldstraße und der Gärtnerstraße Fernwärmearbeiten. Dafür muss die Provinostraße in diesem Abschnitt für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden. Eine Umleitung über die Gärtnerstraße ist ausgeschildert.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Mai an.

Seit 14.02.2022 finden in der Stätzlinger Straße an der Einmündung zur Toblacher Straße Arbeiten an einer Kanalleitung statt. Durch die Arbeiten ist die Stätzlinger Straße in diesem Bereich eingeengt. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage geregelt.

Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende Juli an.

Im Zuge des Ärztehaus-Neubaues in der Prinzregentenstraße sind seit 07.02.2022 die AVV-Haltestellen verlegt. Der nördliche Geh- und Radweg wird aufgehoben, Fußgänger und Radfahrende werden auf die andere Straßenseite geleitet. An der Einmündung der Prinzregentenstraße zum Prinzregentenplatz entsteht für die Dauer der Maßnahme eine mobile Lichtsignalanlage.DAUER: Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende 2023 an.