Zentralkomitee der Katholiken reicht Entschuldigung Benedikts nicht

Dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) reicht die Entschuldigung des emeritierten Papstes Benedikt nicht aus. Er bleibe „relativ allgemein“, sagte die Präsidentin des ZdK den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben), Irme Stetter-Karp. Bei seinem Schuldbekenntnis gehe sein Blick nicht zu den Brüdern und Schwestern und den Betroffenen.

Zentralkomitee Der Katholiken Reicht Entschuldigung Benedikts NichtKatholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur

„Die Empathie gegenüber den Betroffenen fehlt“, so Stetter-Karp. Deshalb überzeugte die zweite Reaktion von Papst Benedikt „leider nicht.“ Papst Benedikt hatte zuvor in einem Brief eine „aufrichtige Bitte um Entschuldigung“ an die Missbrauchsopfer gerichtet.

Zentrale Vorwürfe im Münchner Missbrauchsskandal wies er zurück.