Zieht Ex-FCA-Keeper Gikiewicz (finanziell) das große Los?

Rafael Gikiewicz und der FC Augsburg hatten sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen können, dies könnte sich nun für ihn lohnen.

Fca Bvb 044
Gikiewicz Foto: Sebastian Pfister

Bia zum Ende der letzten Saison war Rafal Gikiewicz der Stammkeeper das FC Augsburg. 96-mal war der Pole zwischen den Pfosten des FCA gestanden ehe ihn eine hartnäckige Verletzung ausbremste. Eine Vertragsverlängerung per Option scheiterte an seinem Fehlen und auch so konnten sich Club und Spieler nicht einigen. Während Augsburg mit der Verpflichtung von Finn Dahmem (25/Mainz) nun auf die Jugend setzt, könnte sich der Abschied für den zehn Jahre älteren Keeper finanziell lohnen.

Infos von Sky zufolge sollen mit Cristiano Ronaldo-Club Al-Nassr und Al-Hilal zwei Teams aus der zahlungskräftigen saudischen Liga an einer Verpflichtung interessiert sein. Al-Nassr wurde allerdings heute von der FIFA mit einer Transfersperre belegt (siehe unten), wenn dies so bleibt, fällt dieses Team als neue Station aus. Für Gikiewicz der letzte Vertrag der Karriere dennoch ein lukrativer werden.