Martin Hinteregger und Michael Gregoritsch wollen wechseln, doch wird es dazu kommen? In diesen Tagen haben die beiden Österreicher erst einmal das Training bei ihrem aktuellen Arbeitgeber FC Augsburg aufgenommen.

2019-07-09-FCA-Training-–-37.jpg Ziemlich gute Freunde? | Hinteregger und Gregoritsch im Augsburger Training - weitere Spieler zurück Augsburg Stadt Bildergalerien FC Augsburg News Sport Eintracht Frankfurt FC Augsburg FCA Fredi Bobic FreeHinti Gregerl Hinti Martin Hinteregger Michael Gregoritsch Stefan Reuter SV Werder Bremen Transfer Wechsel WirderFCA | Presse Augsburg
Das Verhältnis zwischen Michael Gregoritsch und Trainer Martin Schmidt scheint gut. | Foto: Wolfgang Czech

Martin Hinteregger wurde zur Rückrunde der abgelaufenen Saison vom FC Augsburg an Eintracht Frankfurt verliehen. Während sich der gradlinige Österreicher beim FCA nach einer Kritik am damaligen Coach Manuel Baum mit diesem verworfen hatte, wurde er auch bei der SGE schnell zum Publikumsliebling und Leistungsträger. Trainer Adi Hütter würde den Innenverteidiger gerne weiter in seinen Reihen wissen, auch die Fans wollen „Hinti“ nach dem Ende der Leihe gerne weiter im Trikot mit dem Adler sehen. Noch steht der Kärntner aber bis 2021 in Schwaben unter Vertrag. Vielleicht bleibt es auch dabei.

2019-07-09-FCA-Training-–-49.jpg Ziemlich gute Freunde? | Hinteregger und Gregoritsch im Augsburger Training - weitere Spieler zurück Augsburg Stadt Bildergalerien FC Augsburg News Sport Eintracht Frankfurt FC Augsburg FCA Fredi Bobic FreeHinti Gregerl Hinti Martin Hinteregger Michael Gregoritsch Stefan Reuter SV Werder Bremen Transfer Wechsel WirderFCA | Presse Augsburg
„Hinti“ zieht voll mit und zeigt sich gut gelaunt | Foto: Wolfgang Czech

Hinteregger selbst würde wohl auch gerne weiter für die Eintracht spielen, die die fällige Ablösesumme (rund 15 Mio. Euro) aber nicht zahlen kann, oder will. Momentan gibt es wohl keine weiteren Gespräche mit den Frankfurter Verantwortlichen um Fredi Bobic. Auch anderen Interessenten scheint der aufgerufene Betrag zu hoch. Gut möglich, dass Hinteregger also wieder mit dem FCA-Trikot mit der 36 auflaufen wird. Baum ist hier nicht mehr am Ruder, mit Reuter hat sich der 26-Jährige längst ausgesprochen. Mit Martin Schmidt ist ein neuer Trainer für die Bundesligamannschaft verantwortlich, der ihn gerne weiter in seinem Aufgebot hätte. Der Schweizer bemühte sich im gestrigen Training besonders um ihn, und um Michael Gregoritsch.