Zimmerbrand im Augsburger Univiertel – Wohnung wurde sehr stark beschädigt

Gestern, kurz nach 20:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg (Haupt-und Südwache) durch mehrere Notrufe, in die Zeppelinstraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem 3.OG. Die Drehleiter kam zum Einsatz.

Foto: Feuerwehr

Sofort wurde zur Personensuche und Brandbekämpfung ein C-Druckluftschaumrohr über das Treppenhaus vorgenommen. Die mit schwerem Atemschutz eingesetzten Einsatzkräfte, konnten schon nach kurzer Zeit „Keine Personen in der Wohnung“ melden und den Brand sehr effektiv löschen.Die Wohnung wurde durch den Brand und Brandrauch sehr stark beschädigt. Mehrere Hochleistungslüfter wurden eingesetzt. Die eingesetzten Hochleistungslüfter entfernten den hochgiftigen Brandrauch aus der Brandwohnung und hielten das Treppenhaus und andere Wohnungen „rauchfrei“.

Dadurch konnten für die Löscharbeiten andere Wohnungsbesitzer in ihren Wohnungen teilweise verbleiben.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.