Zoo Augsburg aktuell | Das Tierpark-Jahr geht mit einigen Neuzugängen zu Ende

Schon wieder ist ein Jahr vorbei – ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Die Besucherzahlen sind weiterhin zufriedenstellend, auch wenn der Zoo Augsburg wahrscheinlich das Ergebnis des letzten Jahres nicht ganz erreichen wird.

Unnamed36 2
Erdmännchen – Maren Sturm

Die jungen Wilden

Wie bereits berichtet, hat ein kleiner Nashornbulle im Zoo das Licht der Welt erblickt (siehe eigener Beitrag). Geschlüpft ist außerdem eine Rosenhalsfruchttaube.

Unnamed35 5
Rosenhalsfruchttaube – Peter Bretschneider

Die Neuzugänge

Nachdem es in der Gruppe der Erdmännchen schon länger keinen Nachwuchs gegeben hat, holte der Zoo drei neue weibliche Tiere aus dem Zoo Zürich.

Als Paarpartner für das Springtamarinmännchen kam ein junges Weibchen aus Jerez. Wegen der großen Distanz durfte sie mit dem Flugzeug anreisen.

Unnamed 2
Springtamarin – Thomas Lipp

Von einem Privathalter erhielt der Zoo eine weibliche Dahomè-Kuh. Sie soll tragend sein und das Kalb wird im Frühjahr erwartet.

Unnamed37
Dahome-Kuh – Peter Bretschneider

Ebenfalls reisten drei weibliche Mandrilldamen an. Derzeit bekommen sie die Gelegenheit alleine und in aller Ruhe ihre neue Umgebung kennenzulernen, bevor sie mit den beiden männlichen Mandrills zusammenkommen.

Unnamed38
Mandrilldame – Peter Bretschneider

Die Trauerfälle

Es verstarb eine sehr alte Steinbockdame, sowie eine Nachzucht der azurblauen Zwergtaggeckos. Im Vogelbestand verlor man leider einen Graurücken Trompetervogel, sowie einen Edelpapagei.