Zoo Augsburg und Botanischer Garten feiern das Kinderfriedensfest

Rund 60 Aktionen laden am kommendne Donnerstag zum Kinderfriedensfest in den Zoo Augsburg und den Botanischen Garten zum Mitmachen ein. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre ist der Eintritt zum größten Kinderfest Bayerns frei.

2016 08 08 Kinderfriedensfest – 01
Foto: Wolfgang Czech

Rund 60 Mitmachaktionen, die von über 300 Freiwilligen betreut werden, sorgen auch in diesem Jahr für anregende Familienstunden im Botanischen Garten und im Zoo. Zum 60. Mal richtet das Amt für Kinder, Jugend und Familie zusammen mit vielen treuen Kooperationspartnern das größte Kinderfest in Bayern aus. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre ist der Eintritt frei.

Neben dem Motto des Augsburger Hohen Friedensfests – Freiheit – wird anlässlich des 30-jährigen Bestehens der UNKinderrechtskonvention auch ein Fokus auf dem Thema Kinderrechte liegen. Unter anderem beteiligt sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit einem Kinderrechte-Tourbus, der am Eingang zum Botanischen Garten stehen wird.

Inzwischen schon zur Tradition geworden ist das „lebende Friedenszeichen“, das zum Höhepunkt des Festes um 16:30 Uhr gemeinsam mit den Besuchern auf der großen Wiese im Botanischen Garten gestellt wird; außerdem werden Friedensgrüße in alle Welt verschickt. An alle Kinder, die sich daran beteiligen, werden – einem alten Brauch entsprechend – Friedenswecken verteilt. Bürgermeisterin Eva Weber ist vor Ort und spricht ein Grußwort.

Alle Programmpunkte und Mitwirkenden

Weitere Parkplätze und kostenfreie Busfahrt

Wichtige Hinweise zu Anfahrt und Parken Weil an der Kaufbachbrücke nahe des Zoos und des Botanischen Gartens nach wie vor gearbeitet wird, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Es wird daher dringend geraten, das Fahrrad oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Am Augsburger Feiertag, dem 8. August, fährt die Linie 32 kostenfrei zum Fest. Zudem stehen fünf kostenfreie Ausweichparkplätze (Spickelbad, Aldi, Hochschule I und Hochschule II, Berufsschule VI) in fußläufiger Entfernung zusätzlich zur Verfügung.