Zugunfall in Bobingen -Strecke mindestens 2 Tage gesperrt

Am Montagnachmittag waren im Bahnhof Bobingen zwei Güterzüge zusammengestoßen. Mehrere Waggons  entgleisten.

Foto: vifogra

Am Montagnachmittag stießen beim Rangieren zwei Güterzüge im Bahnhof Bobingen zusammen. Das Gleisbett wurde stark beschädigt, zudem entgleisten mehrere Waggons.

Aufgrund der Bergungsarbeiten-und Reparaturarbeiten muss die Bahnstrecke für mindestens 48 Stunden gesperrt werden.

Züge aus Augsburg enden in Bobingen. Expresszüge aus dem Allgäu enden in Schwabmünchen, Regionalbahnen in Buchloe. Zwischen Augsburg und Schwabmünchen und zwischen Türkheim und Bad Wörishofen setzt die Bahn derzeit Schienenersatz-Busse ein. Zwischen Schwabmünchen und Buchloe können die Fahrgäste auf die BRB-Züge der Lechfeldbahn ausweichen.