Zur Bundestagswahl vermutlich weniger Wahlberechtigte als 2017

Bei der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September werden nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes etwa 60,4 Millionen Deutsche wahlberechtigt sein, davon 31,2 Millionen Frauen und 29,2 Millionen Männer. Wie der Bundeswahlleiter am Freitag weiter mitteilte, ist die Zahl der Wahlberechtigten damit voraussichtlich geringer als bei der Bundestagswahl 2017. Damals waren rund 61,7 Millionen Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung betrug damals 76,2 Prozent.

Dts Image 12267 Hbnspftqtd 3121 800 600Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur