Zusamaltheim | Fußballspiel eskaliert und endet in massiver körperlichen Auseinandersetzung

Im Fußballderby zwischen dem VFL Zusamaltheim II und dem SV Roggden II kam es am Samstagnachmittag gegen 16.35 Uhr in der 33. Minute der  zweiten Halbzeit zwischen jeweils zwei Spielern der beiden Mannschaften zu einer massiven körperlichen Auseinandersetzung.

Football 606235 1280
Symbolbild

Die beiden 31- und 23-jährigen Spieler  des VFL Zusamaltheim schlugen mit ihren Fäusten auf die beiden 25- und 21- jährigen Gegenspieler ein. Die genauen Umstände bzw. Hintergründe werden derzeit noch ermittelt. Der 21-jährige Mann erlitt vermutlich einen Nasenbeinbruch. Bei dem  25-jährigen Mann wurde ein Hämatom am linken Wangenknochen und vermutlich  eine ausgekugelte Schulter festgestellt. Eine Behandlung der Geschädigten im  Krankenhaus Wertingen war erforderlich. Der Schiedsrichter brach das Spiel  anschließend ab. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.