Zusmarshausen | Berufsorientierungsabend für Realschüler

Mehr als 300 Teilnehmer waren zur letzten „Karriere im Handwerk“-Veranstaltung in diesem Schuljahr am vergangenen Donnerstag nach Zusmarshausen gekommen. Landrat Martin Sailer begrüßte die Schüler und ihre Eltern zum Informationsabend für Realschüler. „Toll, dass heute Abend so viele gekommen sind. Mit der Handwerkskammer für Schwaben und ihren Vertretern können wir den Schülern im Laufe des Abends wichtige Informationen zur Ausbildung anbieten“, so Sailer.

landkreis_zusmarshauen_hwk_Karriere-im-Handwerk-4 Zusmarshausen | Berufsorientierungsabend für Realschüler News Wirtschaft Karriere im Handwerk Landkreis Augsburg Nachrichten Schwaben Realschule Schwaben News Zusmarshausen | Presse Augsburg
Geschäftsstellenleiterin Silvia Zinnecker, 2. Bürgermeister von Zusmarshausen Robert Steppich, Obermeister der Schreinerinnung Augsburg, Alois Seitz, Landrat Martin Sailer, Kreishandwerksmeister Thomas Mayer, Schulleiter der Staatlichen Realschule Zusmarshausen Horst Walter, Ausbildungsberaterin der HWK Manuela Albrecht, Rektor der Mittelschule Dinkelscherben Manfred Hörmann.

Der 2. Bürgermeister von Zusmarshausen, Robert Steppich, freute sich ebenfalls über das große Interesse an der Veranstaltung. „Handwerker genießen in der Gesellschaft ein hohes Maß an Wertschätzung“, betonte Steppich und forderte gleichzeitig die Schüler auf, die Chancen des Abends zu nutzen und sich über die Möglichkeiten im Handwerk zu informieren. Landrat Martin Sailer machte die Schülerinnen und Schüler zudem darauf aufmerksam, dass sie sich auf der Internetseite des Bildungslandkreises Augsburg über Ausbildungsberufe informieren können und über einen direkten Link auf die Praktikums- und Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Schwaben gelangen.
           
Der Kreishandwerksmeister Thomas Maier interviewte für die Zuhörer den Schreinergesellen Sebastian Schwab. Schwab berichtete über seinen Werdegang und die vielseitigen Chancen im Handwerk: „Ich habe das Abitur gemacht und mich trotzdem für eine Ausbildung im Handwerk entschieden. Die Entscheidung habe ich nie bereut, denn meine Tätigkeit ist abwechslungsreich und ich arbeite seit der Gesellenprüfung eigenverantwortlich“, so Schwab.

Die nächsten Veranstaltungen „Karriere im Handwerk“ werden frühzeitig bekannt gegeben. 

Quelle und Foto: Landkreis Augsburg