Zusmarshausen | Etwas viel „getankt“ – Mann schläft mit fast drei Promille am Steuer ein

Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr wurde die Polizei von Zeugen über einen grauen Ford Fiesta mit ausländischem Kennzeichen informiert, welcher in Schlangenlinien von Wörleschwang her kommend in Richtung Zusmarshausen fuhr. Die beiden Zeuginnen gaben an, dass evtl. auch entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet worden sein könnten. Im Anschluss parkte der 27-jährige Fahrer sein Auto auf dem REWE-Parkplatz in Zusmarshausen und schlief dort ein. Er wurde dort von einer Polizeistreife geweckt.21 Jaehrige Stirbt Bei Zusammenstoss Mit Polizeiauto In Berlin

Ein Alkohol-Vortest erbrachte ein Ergebnis von über 2,8 Promille. Er wurde zur Blutentnahme zur Polizei Zusmarshausen verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Das Auto des Mannes wies einen frischen Unfallschaden am Heck auf. Dieser Schaden kann aktuell keinem Unfall zugeordnet werden. Auch der 27-jährige selbst wies mehrere oberflächliche Schürfwunden auf. Wo er sich diese zugezogen hatte ist derzeit ebenfalls unbekannt.

Zeugen, welche durch den PKW des 27-jährigen gefährdet wurden oder die Hinweise auf den Ursprung des Unfallschadens, also einen Unfallort geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Zusmarshausen in Verbindung zu setzen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.