Zwei China-Rückkehrer mit Coronavirus infiziert

Mindestens zwei von über 120 Rückkehrern aus China sind nach Angaben der örtlichen Behörden im Landkreis Germersheim mit dem Coronavirus infiziert. Sie seien in der Südpfalz-Kaserne bei Germersheim positiv auf das Virus getestet worden, hieß es in einer Mitteilung vom Sonntagmorgen. „Die betroffenen Personen haben diesen Befund gefasst aufgenommen und wurden isoliert“, hieß es.

zwei-china-rueckkehrer-mit-coronavirus-infiziert Zwei China-Rückkehrer mit Coronavirus infiziert Überregionale Schlagzeilen Vermischtes 110 Bevölkerung China Coronavirus Es Frankfurt Gründe Helfer Kreuz Landkreis Passagiere Rote Standort Uniklinik Virus | Presse AugsburgCoronavirus, über dts Nachrichtenagentur

Sie wurden mit einem Infektionsschutzkrankentransportwagen durch das Deutsche Rote Kreuz in das Uniklinikum Frankfurt gefahren. Für das am Standort Germersheim eingesetzte militärische wie zivile Personal, sowie für die ehrenamtlichen Helfer vom Deutschen Roten Kreuz und die Bevölkerung bestehe „kein Grund zur Sorge“. Die weiteren über 110 China-Rückkehrer sollen in der Kaserne zwei Wochen lang unter Quarantäne bleiben.

Elf Passagiere waren direkt vom Flieger in die Uniklinik Frankfurt gebracht worden. Aber nur bei einem lag direkt ein Verdacht auf eine Infektion vor, bei den anderen zehn gab es andere medizinische Gründe, wie es hieß.