Zwei Männer sterben bei schwerem Verkehrsunfall auf der A99

Am 07.12.2019, gegen 15:40 Uhr, befuhr ein Pkw die A99 zwischen AK München Ost und der AS Kirchheim, als er, aus bislang unbekannten Gründen, vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechselte. Dort stieß er mit einem weiteren Pkw zusammen.

Symbolbild: Dominik Mesch

Der Unfallverursacher kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kam er auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die beiden männlichen Insassen verstarben noch an der Unfallstelle.

Derzeit läuft die Bergung und Identifizierung der Leichen. Bis dahin bleibt die BAB komplett gesperrt. Eine Ausleitung erfolgt über das AK München Ost. Anschließend werden die weiteren Maßnahmen getroffen, um den genauen Unfallhergang zu klären. Es wird nachberichtet.