Am 20.01.2023 gegen 17:35 Uhr kam es auf der B31 bei Weißensberg zu einem Frontalzusammenstoß eines Mercedes Sprinters und eines Sattelzugs.

Foto 20.01.23 19 52 00
Foto: Davor Knappmeyer

Ein 40-jähriger Fahrer eines Sprinters befuhr mit seinem 38-jährigen Beifahrer die B31 in Richtung Sigmarszell. Circa 300 Meter vor der A 96 kam der 40-Jährige aus bislang unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug. Durch den Aufprall wurden der 40-Jährige sowie sein Beifahrer, beide aus dem Bregenzer Raum, derart schwer verletzt, sodass sie vor Ort verstarben. Der 36-jährige Fahrer des polnischen Sattelzugs wurde leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat einen Sachverständigen zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Während der Unfallaufnahme war die B31 für mehrere Stunden vollgesperrt.

Neben Einsatzkräften des Rettungsdienstes war auch die Feuerwehr vor Ort. Die Verkehrsunfallaufnahme wurde durch die Verkehrspolizeiinspektion Kempten übernommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.