Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Fischach aus Autowrack geschnitten

Am Mittwoch, 07.07.2021 um 14.20 Uhr, fuhr eine 72-jährige Hyundai-Fahrerin auf der Kreisstraße A 2 von Fischach nach Tronetshofen.

First Aid 1030700 1280
Symbolbild

Kurz vor Ortseingang Tronetshofen kam sie aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Pkw gegen eine Eiche. Sowohl die Hyndai-Fahrerin als auch ihr 74-jähriger Ehemann, der auf dem Beifahrersitz saß, mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Beide kamen mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Kopf- und Beinverletzungen in die Uniklinik Augsburg. Während der 74-jährige Beifahrer mit dem Sanka transportiert werden konnte, musste die Pkw-Fahrerin mit dem eingesetzten Rettungshubschrauber nach Augsburg geflogen werden.

Am Hyundai entstand Totalschaden in Höhe von 5.200 Euro.

Die Kreisstraße A 2 war für 2 Stunden komplett gesperrt. Im Einsatz befanden sich neben zwei Rettungswägen mit Notarzt auch 46 Kräfte der Feuerwehren Fischach, Tronetshofen und Willmatshofen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.