Am Montag, 05.09.2022, um 23.40 Uhr, führten Streifenbeamte der Polizei Zusmarshausen auf der Staatsstraße 2510 zwischen  Horgau und Biburg Höhe Schäfstoss eine Verkehrskontrolle durch. Bei Beendigung der Kontrolle bemerkten sie einen Kleintransporter, dessen Fahrer bei ihrem Anblick langsamer fuhr, stoppte und nach Schäfstoss abbog.

Drone 4510258 1280
Symbolbild

Angesichts dieses auffälligen Verhaltens wendete die Streife, um den Kleintransporter ebenfalls zu kontrollieren. In der zum Weiler Schäfstoß führenden Straße versuchten die Beamten den Fahrzeugführer mit Anhaltesignale zu stoppen. Dieser gab jedoch Gas und fuhr zurück auf die Staatsstraße in Richtung Biburg. Dort hielt er nach wenigen Metern an, verließ sein Fahrzeug und rannte in ein Sonnenblumenfeld. Ein anwesender Beifahrer wurde am Fahrzeug durch einen Beamten der verfolgenden Streife fixiert, während die anderen Beamten zu Fuß die Verfolgung aufnahmen. Mit weiteren unterstützenden Streifen konnte das Sonnenblumenfeld umstellt werden. Gegen  00.20 Uhr lokalisierte der hinzugezogene polizeiliche Drohnenpilot den Flüchtigen und lotste durch Ausleuchten der Fundstelle die Polizeibeamten dorthin.

Die Zusmarshauser Beamten konnten einen 22-jährigen polnischen Paketfahrer vorläufig festnehmen, der offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Auch ein zusätzlich angeforderter Polizeidiensthundeführer suchte das Gelände noch vorsorglich nach verdächtigen Gegenständen, ohne Ergebnis, ab. Beide Fahrzeuginsassen wurden zur weiteren Sachverhaltsabklärung zur Dienststelle nach  Zusmarshausen verbracht. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst, eine Anzeige wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt folgt. 

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.