Bella Italia für Zuhause | Der „Kupinox 2“ Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test

Anzeige/Sponsored Review | Wer träumt nicht davon, im eigenen Garten Pizza zu backen, die keinen Vergleich zum Italiener scheuen muss. Neben den richtigen Zutaten für Teig und Belag braucht es dazu vor allem auch einen Ofen mit ordentlich Hitze. Um die 400 bis 500 Grad sollten es schon sein, am besten holzbefeuert, denn das sorgt für das einzigartige Aroma einer klassischen Holzofenpizza. Mit dem „Kupinox 2“ haben wir dazu ein besonders preiswertes Modell der Pizzaofenexperten von kuppelofen.de aus Ruderatshofen im Allgäu getestet.

kupinox_097 Bella Italia für Zuhause | Der "Kupinox 2" Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit News Newsletter Technik & Gadgets Edelstahl Kupinox Kupinox 2 kuppelofen kuppelten.de Pizza Pizzaofen | Presse Augsburg

Wenig Gewicht und schnell auf Temperatur 

Der Kupinox 2 ist ein sogenannter Inox-Ofen. Das Modell hat, wie konventionelle Steinöfen, einen Schamotteboden – in diesem Fall mit dicken vier Zentimetern. Die Kuppel ist jedoch nicht aus Stein, sondern aus Edelstahl. Das sorgt für eine erhebliche Gewichtsersparnis und der Aufheizvorgang ist deutlich kürzer als bei komplett aus Stein gefertigten Öfen. Der Kupinox 2 kommt so inklusive fahrbarem Untergestell auf „leichte“ 110 Kilogramm, während Steinöfen auch schnell mal 800-900 Kilogramm wiegen können.

Ganz klassisch wie in Italien üblich handelt es sich um einen direktbefeuerten Ofen. Das heißt, das Feuer wird direkt im Backraum gemacht. Durch die große Backfläche von 71×66 Zentimetern haben daneben aber locker noch 3 Pizzen gleichzeitig Platz. Durch die kurze Backzeit von nur ca. zwei Minuten pro Pizza ist das für Familienfeiern oder Partys mehr als ausreichend. 

Geliefert wird der Ofen gut verpackt per Spedition in einer Holzkiste. Auch eine kostenlose Abholung bei kuppelofen.de im Allgäu ist nach Rücksprache kein Problem. In Fahrzeuge der VW-Sharan-Klasse passt die Kiste perfekt hinein, zum Einladen steht ein Gabelstapler bereit.

Einfacher Aufbau, mit einem Trick auch alleine möglich

Ausgepackt haben wir den Ofen mangels Gabelstapler aus Gewichtsgründen direkt im Auto. Der Ofen selbst ist bereits komplett montiert, hier ist lediglich noch der Kamin anzuschrauben. Das ebenfalls im Lieferumfang befindliche Untergestell mit Rollen muss hingegen noch zusammengebaut werden. Der Zeitaufwand hier liegt bei einer Person bei etwa 45 Minuten. Im Anschluss muss der Pizzaofen auf das Gestell gehoben werden. Alleine ist dies kaum zu schaffen. Wer nicht gerade zwei bis drei Freunde in der Nähe hat, kann einfach den aus vier Teilen bestehenden Schamotteboden entnehmen. Danach kann der Ofen mit etwas Kraftaufwand auch alleine auf das Gestell gehoben werden und im Anschluss können die Platten wieder eingelegt werden.

Saubere Verarbeitung 

Der Ofen ist für seinen Preis ordentlich verarbeitet, die Schweißnähte bei unserem Exemplar sind sauber und es gibt keine scharfen Kanten. Auch das Untergestell ist funktional und alles passt wie es soll. Der Backraum des Ofens ist zusätzlich zum Edelstahlgehäuse und dem Schamotteboden noch mit Keramikfaser isoliert. Das spart Brennholz und ermöglicht eine noch vielseitigere Nutzung des Ofens, z.B. für das Backen von Brot.

kupinox_051 Bella Italia für Zuhause | Der "Kupinox 2" Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit News Newsletter Technik & Gadgets Edelstahl Kupinox Kupinox 2 kuppelofen kuppelten.de Pizza Pizzaofen | Presse Augsburg
Unter den Schamottesteinen befindet sich eine zusätzliche Dämmung

Das Dach des Kupinox 2 besteht aus pulverbeschichtetem Stahlblech, wahlweise in der Farbe rot oder schwarz. Zur Messung der Backraumtemperatur befindet sich ein Thermometer in der Ofentüre. Für eine genaue Messung – vor allem auch der Oberflächentemperatur des Schamottesteines – empfiehlt sich aber die Nutzung eines Infrarot-Laserthermometers.

Unser Teig-Rezept

Für unseren Test nahmen wir 1 Kilo Spezial-Pizzamehl des Typs 00 (höherer Eiweißgehalt als Typ 405), 600 Gramm Wasser, 3,5 Gramm Trockenhefe sowie 4 Teelöffel Meersalz. Der Geheimtipp dabei: Lange kneten! Unsere Küchenmaschine ließen wir hier gute 20 Minuten arbeiten. Danach den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und bei Raumtemperatur 2 Stunden gehen lassen. Danach den Teig entnehmen, nochmal mit der Hand kurz durchkneten und dann daraus 8 gleichgroße Teigballen formen. Diese sollen nun weitere 6-8 Stunden bei Zimmertemperatur gehen. Als Behälter eignen sich dazu sogenannte Teigballenboxen. Eine günstige Variante sind hier die lebensmittelechten Eurobehälter der Firma Auer. 

Unser Praxis-Test

Bei unserem Test haben wir das Feuer nicht in der Mitte des Ofens gezündet, sondern auf der linken Seite des Ofens, um uns das spätere Verschieben des Feuers zu sparen. Als kleine Feuer-Abtrennung haben wir ein altes Winkeleisen verwendet, es geht aber natürlich auch ohne. Für unseren Test haben wir ganz klassisch Buchenholz benutzt, aber es gehen auch alle anderen Sorten an Laubhölzern. Nicht verwenden sollte man während des Pizzabackens aufgrund des hohen Harzanteils allerdings Nadelhölzer (zum Aufheizen kann jegliches trockenes Holz verwendet werden).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach gut 30 Minuten hatten wir im Ofen schon 500 Grad Raumtemperatur, 15 Minuten später war auch der Schamottestein bei exakt 300 Grad. Der richtige Zeitpunkt für die erste Pizza. Also Teig ausgeformt, etwas Tomatensauce darauf (Tipp: San Marzano Dosentomaten mit der Hand zerdrücken mit etwas Salz und Basilikum, mehr nicht!), Mozzarella verteilen und rein in den Ofen.

kupinox_090 Bella Italia für Zuhause | Der "Kupinox 2" Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit News Newsletter Technik & Gadgets Edelstahl Kupinox Kupinox 2 kuppelofen kuppelten.de Pizza Pizzaofen | Presse Augsburg
Gute Vorbereitung ist alles 🙂

Durch die Hitze ging die Pizza im Ofen in wenigen Sekunden nochmal richtig auf. Nach einer Minute haben wir die Pizza gedreht, um eine gleichmäßige Hitzeverteilung zu haben. Nach einer weiteren Minute wurde die Pizza mit der Pizzakelle (eine ist kostenlos beim Ofen dabei) kurz an den höchsten Punkt im Ofen gehoben (sog. Doming), um nochmal für wenige Sekunden die maximale im Ofen verfügbare Temperatur abzubekommen und fertig war unsere erste Pizza auf dem Kupinox 2.

Und was sollen wir sagen, das Ergebnis war grandios. Aber Bilder sagen mehr als Worte:

Nach dem Backen der Pizza speichert der Ofen durch den dicken Schamottestein die Hitze noch sehr lange im Ofen. Das kann man optimal nutzen, um beispielsweise auch Brot im Ofen zu backen. Im Test gaben wir dazu einfach einen Pizza-Teigballen „unbehandelt“ im Ofen, was ein wunderbar luftiges und lockeres Weißbrot zum Ergebnis hatte.

kupinox_087 Bella Italia für Zuhause | Der "Kupinox 2" Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit News Newsletter Technik & Gadgets Edelstahl Kupinox Kupinox 2 kuppelofen kuppelten.de Pizza Pizzaofen | Presse Augsburg
Wie vom Bäcker – unser Pizzabrot aus dem Kupinox 2

Abmessungen im Überblick

  • Schamottebackfläche: 71 cm breit 66 cm tief und 4 cm stark
  • Türbreite: 54 cm
  • Türhöhe mittig: 18 cm
  • Außenmaße: 82 cm breit,  77 cm tief, 200 cm hoch
  • Backflächenhöhe: ca. 93 cm
  • Gewicht: ca. 110 kg

Fazit

Beim Kupinox 2 handelt es sich bei einem Preis von aktuell nur 653,11 Euro (zzgl. Versand) zweifelsohne um einen der günstigsten Inox-Öfen auf dem Markt. Doch die Qualität geht für diesen Preis in Ordnung und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Und wer mehr Geld ausgeben möchte, für den gibt es von den Pizzaofenexperten von kuppelofen.de noch viele weitere Modelle für ambitionierte Privatpizzabäcker und auch Profis.

kupinox_035 Bella Italia für Zuhause | Der "Kupinox 2" Edelstahl Pizzaofen im Presse Augsburg-Test Bildergalerien Freizeit News Newsletter Technik & Gadgets Edelstahl Kupinox Kupinox 2 kuppelofen kuppelten.de Pizza Pizzaofen | Presse Augsburg