TSV Haunstetten Handball geht als Favorit in Dachau ins Bayern-Derby

Der zweite Spieltag der Rückrunde in der 3.Handball-Bundesliga Süd der Frauen steht am Wochenende auf dem Programm und vom Papier her sind im Bayerischen Derby am Samstagnachmittag zwischen dem ASV Dachau und dem TSV Haunstetten (16.30 Uhr) die Gäste aus Augsburg klarer Favorit, wenn man allein das Duell Zwölfter gegen Sechster beurteilt.handball-4032726_1280 TSV Haunstetten Handball geht als Favorit in Dachau ins Bayern-Derby Augsburg Stadt Handball News News Sport ASV Dachau TSV Haunstetten Handball | Presse Augsburg

Die TSV-Trainer Vornehm und Högl sind sich allerdings der drohenden Problematik derartiger Aufeinandertreffen bewusst: „Wenn die Einstellung nicht hundertprozentig passt, kann so etwas schnell nach hinten losgehen.“ Beweis dafür lieferte schon das Hinspiel, als Haunstetten in eigener Halle ein mühsames 27:25 gerade noch für sich sichern konnte. Dachau ist nach glänzendem Saisonstart mittlerweile auf dem Boden der Tatsachen angelangt und praktisch jede Partie ist für die Auwaldstädter ab sofort ein Schicksalsspiel. Erschwerend kommt hinzu, dass die direkte Konkurrenz bereits jetzt mit Sensationssiegen überrascht und man dadurch gezwungen ist selbst nachzulegen. Für das Haunstetter Trainergespann gibt es gerade deshalb nur eine Devise: „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen und neben körperlicher auch mentale Stärke zeigen.“