Anzeige | Schnell und bequem von A nach B kommen, maximale Flexibilität genießen und dabei auch noch die Umwelt schonen – genau dafür wurde der E-Scooter erfunden. Doch nicht jedes Modell gleicht dem anderen. Dieser Artikel nimmt den E-Scooter STREETBOOSTER Two einmal genauer unter die Lupe und gibt einen Überblick über seine technischen Details und Vorteile.

Treetbooster 002
Was leistet der Streetbooster Two (Bild vorne)? | Wir haben den Test gemacht

Der erste Eindruck zum STREETBOOSTER Two

Der E-Scooter STREETBOOSTER Two ist das neueste Modell und gleichzeitig auch der größere Bruder des E-Scooter STREETBOOSTER One. Es handelt sich nämlich nicht um einen klassischen Nachfolger der ersten Generation, vielmehr ist der STREETBOOSTER Two durch seine technischen Spezifikationen und Abmessungen (Stichwort „größer, stärker, weiter“) für eine andere Zielgruppe gedacht.

Bereits beim Auspacken gibt es die erste positive Überraschung: Der E-Scooter ist super sicher verpackt und durch die sehr gute Aufbauanleitung sowie den vom Hersteller online abrufbaren Aufbauvideos ist der Aufbau fehlerfrei und einfach in wenigen Minuten erledigt. Benötigtes Werkzeug ist dabei sogar im Lieferumfang enthalten.

Der STREETBOOSTER Two besteht aus hochwertigen Materialien und alles ist sauber verarbeitet. Man spürt hier schon beim Aufbau, dass es sich nicht um ein schnell und lieblos auf den Markt gebrachtes Produkt handelt, sondern die Firma rund um ihren Gründer Jochen Dietermann hier mit viel Herzblut, hohen Qualitätsansprüchen und technischem Knowhow einen echten Unterschied macht.

Auch optisch macht das Gefährt etwas her. Das nahtlose Design wirkt innovativ und elegant. Dank einer schiebbaren Abdeckung, die bei diesem Modell ebenfalls neu ist, sind Schrauben und Kabel für den Betrachter unsichtbar. Neben der von uns getesteten Version in Schwarz ist das Modell auch noch in Weiß (Lunawhite) und giftgrün (Green) zu haben.

Fakten zum E-Scooter STREETBOOSTER Two

  • Leistung: 450 Watt
  • 3 Fahrmodi
  • Lithium-Ionen-Akku mit 350 Wattstunden
  • Reichweite: 33 Kilometer
  • Akkuladezeit: 5 Stunden
  • Inklusive LC-Display und Smartphone-Halterung
  • LED Vorder- und Rücklicht inkl. Bremslicht
  • Gewicht 20 Kilogramm
  • Maximale Zuladung 120 Kilogramm
  • Preis 899,00 Euro

Was leistet der E-Scooter?

Der grundlegende Gedanke eines E-Scooters ist die unkomplizierte und schnelle Fortbewegung. Doch wie gut sind Fahrgefühl und Leistung bei dem E-Scooter STREETBOOSTER Two?

Dank seines leistungsstarken Motors läuft das Gefährt mit einer Dauerleistung von 450 Watt und einer beeindruckenden Peakleistung von bis zu 700 Watt. Selbst Steigungen von bis zu 15% sind so kein Problem. Zudem ist er 2 km/h schneller als viele andere Scooter mit Zulassung, weil er mit seinen 22 km/h Höchstgeschwindigkeit die gesetzlich zulässige 10%-Toleranz voll nach oben ausnutzt.

Darüber hinaus überzeugt der E-Scooter STREETBOOSTER Two mit seinem guten Rollverhalten. Möglich machen das die besonders großen 10-Zoll-Luftreifen. Damit kommt man geschmeidig von A nach B, ohne eine ruckelige Fahrt auf sich nehmen zu müssen. Es kommt dabei nicht zu Laufgeräuschen auf dem Asphalt, was von Nutzern besonders gelobt wird. Auch wir hatten im Test keinerlei Probleme und selbst Schotterwege oder kurze Etappen auf Kopfsteinpflaster waren kein Problem.

Bremsen kann man den STREETBOOSTER Two auf zwei Arten. Beim Bremsen mit der elektronischen Bremse (linke Seite am Lenker) gewinnt der Scooter via Rekuperation Energie zurück. Neben der elektronischen Bremse ist aber auch noch eine klassische Trommelbremse mit Bremshebel verbaut (rechte Seite am Lenker).

Streetbooster Two 023
Das Display in der Mitte des Lenkers zeigt alle relevanten Informationen auf einen Blick

Das Display ist sehr übersichtlich gestaltet und man sieht auf einen Blick alle wichtigen Daten wie Geschwindigkeit oder Batteriestand. Nur die Ablesbarkeit in der Sonne ist nicht besonders gut, was aus unserer Sicht aber kein wirkliches Problem darstellt. Ergänzt wird das Display durch die eigene STREETBOOSTER App für Android und iOS. Die Einrichtung und Verbindung war kinderleicht und in der App kann man wesentlich mehr Daten abfragen oder den Scooter elektronisch sperren, wenn man gerade kein Schloss dabei hat.

Bildschirmfoto 2022 08 16 Um 14.21.26
Die App ist einfach einzurichten und punktet mit Zusatzfeatures wie einer elektronischen Wegfahrsperre

Lohnt sich der E-Scooter STREETBOOSTER Two für Fahrten?

Nicht nur die Optik und Leistung sind entscheidend. Es gehört noch etwas mehr dazu, damit ein E-Scooter sich auch wirklich lohnt und für den unkomplizierten Gebrauch im Alltag geeignet ist.

Der E-Scooter STREETBOOSTER Two verfügt über einen Akku, der leichte 2,3 kg auf die Waage bringt. Das Gerät wiegt insgesamt 20 kg. Seine Maße liegen bei 118 cm x 45 cm x 38 cm, wenn man ihn zusammenklappt. Dadurch lässt er sich zwar immer noch gut transportieren und beispielsweise in Bus und Bahn oder im Auto mit sich führen. Als Scooter, um täglich die letzte Meile von der Haltestelle ins Büro zu fahren, ist aufgrund des geringeren Gewichts und der kompakteren Abmessungen der STREETBOOSTER One aber besser geeignet.

Der STREETBOOSTER Two punktet dagegen mit ganz anderen Vorzügen, wie zum Beispiel einem herausnehmbaren Wechsel-Akku, wodurch man mit einem Zweitakku die ohnehin schon sehr gute Reichweite von 33 Kilometern sogar auf über 60 Kilometer verdoppeln kann. Dank der drei Fahrmodi können Nutzer sich entscheiden, ob sie mit ihren E-Scooter STREETBOOSTER Two 6, 12 oder 22 km/h schnell fahren wollen.

Ein Merkmal, das den E-Scooter STREETBOOSTER Two besonders attraktiv macht, ist seine Straßenzulassung. Somit können Nutzer mit dem Fahrzeug ganz normal am Straßenverkehr teilnehmen.

Man muss nur beachten, dass man hierfür eine spezielle Versicherung benötigt und ein entsprechendes Nummernschild anbringen muss. Während man sich bei anderen Scootern hier um alles komplett selbst kümmern muss und ggf. auch ein paar Tage auf das begehrte Kennzeichen warten muss, ist beim Streetbooster Two bereits ein Kennzeichen-Aufkleber im Paket dabei.

Streetbooster Two 015
Das Kennzeichen muss nur noch aktiviert werden, dann kann es schon losgehen!

Dies kann man in wenigen Schritten schnell, einfach und kostengünstig aktivieren und so steht einem sofortigen Ausflug nicht mehr im Wege. Im Test dauerte es nicht länger als 5 Minuten, bis wir die offizielle Versicherungsbestätigung per E-Mail vom Versicherer erhalten haben.

Fazit: Wie gut ist der E-Scooter STREETBOOSTER Two?

In vielen Testberichten schneidet der E-Scooter STREETBOOSTER Two besonders gut ab. Nicht ohne Grund, immerhin kommt er mit praktischen Features und einer hohen Leistung daher und lässt sich dank Straßenzulassung im Straßenverkehr nutzen. Besonders gefallen hat uns die tolle Verarbeitung, der gute Herstellersupport mit Ersatzteilgarantie und das durch die hohe Leistung und den größeren Reifen einzigartige Fahrgefühl.

Streetbooster Two 027
Auch ein Handyhalter und Schloss sind bereits im Lieferumfang dabei

Den STREETBOOSTER Two gibt es für absolut faire 899,00 Euro im Online-Shop des Herstellers. Mit im Lieferumfang enthalten ist neben notwendigem Werkzeug und dem Ladegerät auch noch ein Zahlenschloss und ein Handyhalter für den Lenker. 

Überblick der Rezensionen
Technik
Fahrgefühl
Service und Support
Preis-Leistung
der-streetbooster-two-e-scooter-mit-strassenzulassung-im-testAnzeige | Schnell und bequem von A nach B kommen, maximale Flexibilität genießen und dabei auch noch die Umwelt schonen – genau dafür wurde der E-Scooter erfunden. Doch nicht jedes Modell gleicht dem anderen. Dieser Artikel nimmt den E-Scooter STREETBOOSTER Two einmal genauer unter...