Pfersee – Körperverletzung durch Autofahrer

Am 19.06.2019, gegen 10:20 Uhr, überquerte ein 24-jähriger Fußgänger die Stadtberger Straße und machte einen herannahenden Pkw-Fahrer durch Kopfschütteln darauf aufmerksam, dass er wohl zu schnell unterwegs sei. Darüber geriet der 34 Jahre alte Autofahrer derart in Rage, dass er sein Auto anhielt, ausstieg und dem 24-Jährigen einen Faustschlag gegen die Brust versetzte. Anschließend setzte der Beschuldigte seine Fahrt fort. Da sich der Fußgänger das Kennzeichen des Pkw merkte, konnte der Beschuldigte zeitnah ermittelt werden.

Drei alkoholbedingte Verkehrsunfälle

Im Zeitraum vom 19.06.2019, 13:45 Uhr bis 20.06.2019, 04:15 Uhr, stellten Polizeibeamte im Rahmen der Aufnahme mehrerer Verkehrsunfälle vorangegangenen Alkoholkonsum bei den Fahrzeugführern fest.

Stadtbergen – Am 19.06.2019, gegen 13:45 Uhr, fiel einem 62-jährige Pkw-Fahrer ein vor ihm fahrender Opel aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. So missachtete der Opel-Fahrer z.B. das Rotlicht einer Ampel, fuhr Schlangenlinien und touchiert auch den Bordstein. Als der Opel im Bereich der Benzstraße anhielt, ging der 62-Jährige zu diesem Fahrzeug und es gelang ihm durch das offenen Fahrerfenster den Motor des Opels abzustellen. Davon unbeeindruckt startete der 73-jährige Opel-Fahrer erneut sein Fahrzeug und setzte die Fahrt fort. Kurz darauf hielt eine zwischenzeitlich verständigte Polizeistreife den Opel in der Benzstraße an, wobei der 72-Jährige mit dem Fahrzeug gegen einen Bordstein sowie einen Lichtmasten fuhr. Am Pkw sowie am Masten entstand ein Sachschaden von etwa 7.500 EUR. Bei dem Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 1,1 Promille festgestellt.