Pfersee – Körperverletzung durch Autofahrer

Am 19.06.2019, gegen 10:20 Uhr, überquerte ein 24-jähriger Fußgänger die Stadtberger Straße und machte einen herannahenden Pkw-Fahrer durch Kopfschütteln darauf aufmerksam, dass er wohl zu schnell unterwegs sei. Darüber geriet der 34 Jahre alte Autofahrer derart in Rage, dass er sein Auto anhielt, ausstieg und dem 24-Jährigen einen Faustschlag gegen die Brust versetzte. Anschließend setzte der Beschuldigte seine Fahrt fort. Da sich der Fußgänger das Kennzeichen des Pkw merkte, konnte der Beschuldigte zeitnah ermittelt werden.

Drei alkoholbedingte Verkehrsunfälle

Im Zeitraum vom 19.06.2019, 13:45 Uhr bis 20.06.2019, 04:15 Uhr, stellten Polizeibeamte im Rahmen der Aufnahme mehrerer Verkehrsunfälle vorangegangenen Alkoholkonsum bei den Fahrzeugführern fest.

Stadtbergen – Am 19.06.2019, gegen 13:45 Uhr, fiel einem 62-jährige Pkw-Fahrer ein vor ihm fahrender Opel aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. So missachtete der Opel-Fahrer z.B. das Rotlicht einer Ampel, fuhr Schlangenlinien und touchiert auch den Bordstein. Als der Opel im Bereich der Benzstraße anhielt, ging der 62-Jährige zu diesem Fahrzeug und es gelang ihm durch das offenen Fahrerfenster den Motor des Opels abzustellen. Davon unbeeindruckt startete der 73-jährige Opel-Fahrer erneut sein Fahrzeug und setzte die Fahrt fort. Kurz darauf hielt eine zwischenzeitlich verständigte Polizeistreife den Opel in der Benzstraße an, wobei der 72-Jährige mit dem Fahrzeug gegen einen Bordstein sowie einen Lichtmasten fuhr. Am Pkw sowie am Masten entstand ein Sachschaden von etwa 7.500 EUR. Bei dem Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 1,1 Promille festgestellt.

Pfersee – Am 20.06.2019, gegen 04:15 Uhr, beobachtete ein Zeuge in der Luitpoldstraße einen Audi, der bei Einparkversuchen einen Nissan touchierte. Da der Zeuge beim 30-jährigen Fahrer eine Alkoholisierung vermutete, verständigte dieser die Polizei. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht des Zeugen. Der Fahrer hatte knapp 1,9 Promille intus.

Kriegshaber – Am 20.06.2019, gegen 18:20 Uhr, touchierte eine 61-jährige Nissan-Fahrerin in der Landvogtstraße einen geparkten Opel. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei der Fahrerin ergab einen Wert von über 2,3 Promille.

In allen Fällen wurde eine Blutentnahme bei den Beschuldigten durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Regional Report

Lauingen (Lkr. Dillingen) -Einbruchsversuch in Tankstelle misslingt 

Am 20.06.2019, gegen 05.00 Uhr, bemerkte ein Anwohner der Gundelfinger Staße, dass sich auf dem Dach der dortigen Tankstelle eine dunkel gekleidete Person unberechtigt aufhielt. Nachdem der Anwohner die Person ansprach, flüchtete diese sofort in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger Fahndung konnte die Person nicht mehr in der Umgebung aufgefunden werden. Am Dach konnten leichte Beschädigungen festgestellt werden.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Telefonnummer 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

Rain a. Lech (Lkr. Donau-Ries) –  Versuchter Einbruch in die Grundschule

Unbekannte versuchten in der zurückliegenden ersten Pfingstferienwoche ein Fenster der Johannes-Bayer-Grundschule in Rain aufzuhebeln. Der Hausmeister stellte gestern bei einer Kontrolle am Fenster eines Büros entsprechende Hebelspuren fest und verständigte die Polizei. Ins Gebäude gelangten der oder die Täter nicht, es entstand aber einen Sachschaden von 1.000 EUR.
Die PI Rain bittet unter der Telefonnummer 09090/7007-0 um Zeugenhinweise.

Dinkelscherben-Alkoholleiche in Gewahrsam genommen

Gestern Abend um 23.18 Uhr ist ein 28-jähriger polnischer Staatsangehöriger am Boden schlafend in einem Billardcafe in Dinkelscherben angetroffen worden. Als er aufgeweckt wurde, konnte er sich kaum auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 3 Promille. Deshalb brachte die kontrollierende Streife ihn zu seinem eigenen Schutz in die Arrestaufnahme im Polizeipräsidium in Augsburg zur gebührenpflichtigen Übernachtung.

Friedberg – Unfallflucht

Am Montag, 17.06.2019, gegen 18:00 Uhr, stellte ein 22jähriger seinen silberfarbenen Pkw der Marke BMW in der Bauernbräustraße in Friedberg ab. Als er am Donnerstag, 20.06.2019, gegen 15:00 Uhr zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden am Fahrzeugheck fest. Der Sachschaden wird auf ca. 750 EUR geschätzt.  Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Polizei Friedberg unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugen geklärt

Am Donnerstag, 20.06.2019, gegen 10:25 Uhr, touchierte eine 81jährige beim Ausparken in der Pater-Franz-Reinisch-Straße in Friedberg mit ihrem grauen Pkw der Marke Daimler einen dort geparkt abgestellten gelben Pkw der Marke Daimler. Sie fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 EUR zu kümmern. Drei aufmerksame Zeugen bekamen dies vor Ort mit und verständigten die Polizei. Die Einsatzkräfte der Friedberger Polizei konnten die Unfallverursacherin aufgrund der Wahrnehmungen der Zeugen schnell ausfindig machen.
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.