polizeibericht-augsburg-vom-31-03-2015-2 Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.11.2019 Augsburg Stadt Donau-Ries Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Zeugensuche nach Unfallfluchten
Oberhausen – Am Sonntag, 10.11.19, war ein blauer Opel Mokka in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Donauwörther Straße abgestellt. Ein Unbekannter touchierte mit seinem Fahrzeug den geparkten Pkw an der hinteren Stoßstange und entfernte sich anschließen von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Am geschädigten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Die PI Augsburg 5 bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2510.

Stadtbergen – Am Samstag, 09.11.19, stand ein schwarzer Audi A3 im Zeitraum von 16:45 Uhr bis 17:35 Uhr auf einem Parkplatz eines Bekleidungsgeschäftes in der Wankelstraße. Ein Unbekannter touchierte mit seinem Fahrzeug die hintere Stoßstange des geparkten Pkw und flüchtete anschließend, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Der Unfallschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro dürfte durch ein rotes Fahrzeug verursacht worden sein.

Die PI Augsburg 6 bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2610.


Verkehrsdelikte im Stadtgebiet
Antonsviertel – Am Sonntagmorgen, 10.11.19, war ein 16-Jähriger gegen 06:22 Uhr in der Eichleitnerstraße mit einem E-Scooter unterwegs. Bei der Kontrolle ergaben sich für die Beamten Hinweise auf einen Alkohol- und Drogenkonsum. Sowohl der durchgeführte Atemalkoholtest als auch ein Urintest verliefen positiv. Der junge Mann hatte 0,7 Promille im Blut. Die durchgeführte Blutentnahme soll den Verdacht eines vorangegangenen Konsums von Betäubungsmittel gerichtsverwertbar bestätigen. Anschließend wurde der Betroffene an einen gesetzlichen Vertreter übergeben.
Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 16-Jährigen eingeleitet.

Innenstadt I – Am Sonntag, 10.11.19, gegen 11:35 Uhr stellten die Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle leichten Alkoholgeruch bei einem 35-jährigen Iren fest. Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,6 Promille.
Da der Pkw-Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er für das zu erwartende Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung in Höhe von 528,50 Euro hinterlegen.

Pfersee – Am Sonntag, 10.11.19, gegen 20:48 Uhr wurde ein 29-jähriger Augsburger in der Straße Hinter den Gärten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten bei dem Lkw-Fahrer Alkoholgeruch feststellen. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,6 Promille.
Den 29-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.