Am Dienstag, den 25.02.2020, gegen 16.25 Uhr, ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass sich eine Person auf den Zuggleisen zwischen Gessertshausen und Kutzenhausen befindet.

Gleise 227143 640
Symbolbild

Bei einer eingeleiteten Fahndung konnte die 17-jährige Mitteilerin angetroffen werden. Sie gab an, dass die Person auf den Gleisen aktuell von ihrem 19-jährigen Freund festgehalten wird. Beide hatten zuvor den stark alkoholisierten 18-Jährigen gesehen wie er sich auf den Gleisen bewegte und auch ab und zu hinlegte.

Nur durch das engagierte und sofortige Eingreifen des Pärchens konnte verhindert werden, dass der Betrunkene eventuell von einem Zug überrollt wird. Bei dem Betrunkenen handelt es sich um einen 18-jährigen aus Neusäß. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,1 Promille.

Besonders schwierig gestaltete sich der Rettungsversuch für alle Beteiligte, da das Erreichen der Gleise durch sumpfiges und schwieriges Gelände führte.

Der 18-Jährige wurde, nachdem er gerettet worden war, der Bundespolizei zur weiteren Sachbearbeitung übergeben.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.