TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis – Preisverleihung im BR Fernsehen

2018 verleiht der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus zum 20. Mal den Bayerischen Kabarettpreis.

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.01 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Trophäe (gestaltet von Klaus Vrieslander). BR/Philipp Kimmelzwinger

Die Preisträger im Jubiläumsjahr sind Otto Waalkes, Christian Ehring, Dieter Hanitzsch, Martin Frank und Olaf Schubert. Die Preisverleihung findet am Montag, 29. Oktober 2018, im Münchner Lustspielhaus statt und wird am Donnerstag, 1. November im BR Fernsehen ausgestrahlt. Luise Kinseher führt als Gastgeberin durch den Abend, die Laudatoren sind Jürgen Kirner, Andreas Hofmeir, Maike Kühl, Oliver Welke und Helmut Schleich. Die Sendung ist nach der Ausstrahlung für ein Jahr in der BR Mediathek zu sehen.

Die Preisträger

Hauptpreis: Christian Ehring

Laudatorin: Maike Kühl

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.18 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Christian Ehring steht seit Jahren im pointierten, politischen Kabarett in der ersten Reihe. der Kabarettist moderiert auch das NDR-Satiremagazin „extra 3“. Foto: BR/Horst Klein

Christian Ehring scheut sich nicht, die großen Probleme dieser Welt satirisch aufzuarbeiten. Immer aktuell, pointiert und politisch, weiß der Ausnahme-Kabarettist zuzuspitzen – und rät dennoch zur Bedachtsamkeit. Mit gewandt-seriöser Bühnenpräsenz überzeugt er den Zuschauer mit Leichtigkeit, um ihm im nächsten Moment eine unerwartet schwarzhumorige Wendung zuzumuten. Brillant seziert Ehring auf diese Weise tiefsitzende Befindlichkeiten, Ängste und Moralvorstellungen des deutschen Spießbürgers. Gerade seine leisen Töne haben dabei eine besondere Schärfe.

Laudatorin: Maike Kühl. Als jahrelange Bühnengefährtin kennt sie Christian Ehring ganz genau – die Schauspielerin und Kabarettistin spielt mit ihm im Ensemble des Düsseldorfer „Kom(m)ödchen“.

Musikpreis: Olaf Schubert

Laudator: Andreas Martin Hofmeir

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.8 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Sexy forever: Olaf Schubert. Foto: BR/Amac Garbe

Die Figur des bewusst naiven Besserwissers und Amateur-Philosophen Olaf Schubert ist nicht nur herrlich schräg, sondern auch zutiefst entlarvend: Kein anderer kann so geradeheraus und gleichzeitig so verschwurbelt die Welt beschreiben. Begleitet von dem Gitarristen Jochen M. Barkas und Herrn Stefan am Bass bringt Olaf Schubert das Wechselspiel aus schräger Figur, aufrichtigen Texten und scharfer Satire musikalisch auf den Punkt. Seine Lieder sind urkomisch, die Töne, Reime und die Aussprache gerne schief und krumm. Das Gesamtkunstwerk Olaf Schubert ist perfekte musikalische Tiefstapelei und Kabarett auf höchstem Niveau.

Laudator: Andreas Martin Hofmeir. Beim „Echo Klassik“ war Olaf Schubert noch sein Laudator, nun wird sich der Mitbegründer von LaBrassBanda, Musikkabarettist und vielfach ausgezeichneter Tubist revanchieren.

Senkrechtstarter-Preis: Martin Frank

Laudator: Jürgen Kirner

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.1 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Der bayerische Kabarettist: Martin Frank. Foto: BR/Martin Frank

Leicht brüchig die Stimme und treuherzig der Blick, so gibt Martin Frank den vermeintlich naiven Buben vom Land, der in seinen Bühnenprogrammen erfrischend schräg gegensätzliche Weltsichten aufeinanderprallen lässt. Mit Charme spielt sich diese unverzagt neugierige Bühnentype direkt ins Herz des Publikums, um mit diesem angstfrei auf der Suche zwischen Heimat und Welt durch orientierungslose Zeiten ins Leben hinaus zu stapfen. Martin Frank gelingt es, mit grenzunbekümmerter Leichtigkeit neue Sichtweisen zu kreieren und Lebensfreude zu wecken. Ein Kabarettgenuss mit niederbayerischem Gütesiegel.

Laudator: Jürgen Kirner. Den Frontmann des legendären Musikkabarett-Ensembles „Couplet-AG“ zog es genau wie Martin Frank von der Klein- in die Großstadt – wohl auch ein Grund, warum ihn die Satire des Nachwuchstalents so berührt.

Ehrenpreis: Otto Waalkes

Laudator: Oliver Welke

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.7 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Seit über 50 Jahren begeistert der Komiker Otto Waalkes sein Publikum. Foto: Rüssl Musikverlag GmbH/Daniel Reinhold

Otto Waalkes hat die Kulturszene mit unzähligen Bühnenprogrammen, Filmen und Fernsehshows, als Wortkünstler, Musiker, Maler, Comiczeichner, Regisseur und Synchronsprecher bereichert. Seine lebensbejahende Botschaft und inbrünstige Blödelei treffen mitten ins Herz und sind nie nur banal oder purer Schwachsinn. Mit der Verbindung von Wortspielen, kunstvollen Reimen, Kalauern, Geräuschen und Parodien hat er sich ein eigenes Genre geschaffen – und ist damit schon seit Jahrzehnten im besten Sinne absolut massentauglich. Otto ist Kult – und seine Art der Satire wichtiges Vorbild, Inspiration und Fundament der deutschsprachigen Komikkultur. Großer Quatsch – und große Kunst. Einfach Otto!

Laudator: Oliver Welke. Der Sportjournalist und Moderator der erfolgreichen Nachrichtensatire „heute show“ im ZDF ist selbst von Kindheit an glühender Otto Waalkes- Fan.

Jubiläumspreis: Dieter Hanitzsch

Laudator: Helmut Schleich

BR-Bild-Bayerischer-Kabarettpreis-2018.8-1 TV-Tipp | 20 Jahre Bayerischer Kabarettpreis - Preisverleihung im BR Fernsehen Bildergalerien Freizeit TV-Tipp Bayerischer Kabarettpreis BR Fernsehen Christian Ehring Luise Kinseher Martin Frank Olaf Schubert Otto Waalkes | Presse Augsburg
Dieter Hanitzsch, der deutsche Karikaturist, Journalist ud Buchautor. Foto: BR

Zum 20-jährigen Jubiläum des Bayerischen Kabarettpreises geht dieser Sonderpreis an den großen alten Herrn der Karikaturen, Dieter Hanitzsch. Der Wegbegleiter der Lach- und Schießgesellschaft und vielfach ausgezeichnete politische Karikaturist (Bundesverdienstkreuz 1. Kl., Bayerischer Verdienstorden u.v.m.) ist ein wichtiger Impulsgeber für das Kabarett. Als Meister der Pointierung gelingt es Dieter Hanitzsch nicht nur, die Abgründe der Bundes- und Landespolitik intelligent und scharfsinnig zu kommentieren, sondern gleichzeitig die Schwere der gewonnenen Erkenntnis mittels Humor und Leichtigkeit in Lebensfreude zu wandeln.

Laudator: Helmut Schleich. Mit Dieter Hanitzsch verbindet ihn nicht nur der „Große Max“: Der Ausnahmekabarettist ist langjähriger Weggefährte des Karikaturisten.

 

BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik: „Seit 20 Jahren verleiht der Bayerische Rundfunk den Bayerischen Kabarettpreis – eine der begehrtesten überregionalen Auszeichnungen, die bei den Künstlern ein überaus hohes Ansehen genießt. Eine bayerische Fernsehunterhaltung wäre ohne die vielen Kabarettisten des Landes nicht denkbar. Wir freuen uns, mit unseren Sendungen zur Popularität des Kabaretts und der Künstler beizutragen. Mein herzlicher Glückwunsch geht an die diesjährigen Preisträger Otto Waalkes, Christian Ehring, Dieter Hanitzsch, Olaf Schubert und Martin Frank!“

Das BR Fernsehen zeigt die Aufzeichnung aus dem Münchner Lustspielhaus am Donnerstag, 1. November 2018, 20.15 Uhr. Moderiert wird die Veranstaltung von Luise Kinseher.