König Ludwig für Zuhause | Bayerische Schlösserverwaltung verkauft Büsten aus dem Schlosspark Nymphenburg

Über sechs Wochen lang zierte die König Ludwig-Installation des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl den Schlosspark Nymphenburg, nun verkauft die Bayerische Schlösserverwaltung die verbliebenen goldenen Büsten.

Kunstinstallation von Prof. Ottmar Hörl im Schlosspark Nymphenburg
Foto: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Am Montag (15. Oktober) können die Büsten für 50 Euro ab 9 Uhr an der Kasse des Marstallmuseums erworben werden. Dort erhalten die Ludwig-Fans zunächst einen Beleg. Gegen diesen bekommen sie dann die Büsten – naturgemäß bewittert – von 11 bis 12 Uhr im Museumsladen (im Schlossmittelbau) ausgehändigt. Es ist nur möglich, in bar zu bezahlen.

Die insgesamt 100 Ludwig-Köpfe standen anlässlich des 173. Geburtstages des Monarchen hinter dem Schloss im Park auf einem dafür errichteten Podest. Ludwig II. kam am 25. August 1845 in Schloss Nymphenburg zur Welt.