Oscar Pistorius auf Bewährung entlassen, Entlassungstermin festgelegt

Der ehemalige südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde auf Bewährung entlassen.

 




 

Er wurde 2015 wegen Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt. Pistorius war wegen seiner Karbonfaser-Beinprothesen als „Blade Runner“ bekannt. Er erhielt 2014 zunächst eine fünfjährige Haftstrafe wegen fahrlässiger Tötung, die jedoch 2017 auf 13 Jahre und fünf Monate erhöht wurde. Bei der Entscheidung über die Bewährung wurden verschiedene Faktoren berücksichtigt, darunter die Art der Straftat und das Rückfallpotenzial. Auch sein geistiges und körperliches Wohlbefinden sowie sein Verhalten während der Haft wurden berücksichtigt. Pistorius war im März die Bewährung verweigert worden, kam aber nach Verbüßung der Hälfte seiner Strafe bis zum 21. März 2023 für eine Bewährung in Frage, wie ein Gerichtsurteil besagt.