Polizeibericht Augsburg und Region vom 02.04.2024

Polizeibericht 2Cqvh8
Symbolbild

HochzollAlkoholisiert unterwegs

heutigen Dienstag (02.04.2024) war ein 19-jähriger Fahranfänger alkoholisiert mit einem Auto in der Mittenwalderstraße unterwegs.

Gegen 00.30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife den Mann. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,4 Promille. Da der Mann unter 21 war und noch in der Probezeit, unterbanden die Beamten die Weiterfahrt des Mannes. Außerdem stellten sie den Autoschlüssel sicher und veranlassten einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz gegen den 19-Jährigen.


 

GöggingenAngriff auf Polizeibeamte

Am vergangenen Montag (01.04.2024) griff eine 51-Jährige Einsatzkräfte in der Edisonstraße körperlich an.

Gegen 08.00 Uhr hielt sich die 51-Jährige trotz Hausverbot in einer Tankstelle auf, weshalb die Polizei verständigt wurde. Die Einsatzkräfte sprachen der Frau einen Platzverweis aus, dem sie wiederholt nicht nachkam. Außerdem zeigte sich die 51-Jährige äußerst aggressiv. Die Einsatzkräfte nahmen sie daraufhin in Gewahrsam und brachten die Frau in den Polizeiarrest. Hierbei trat die Frau mehrfach nach den Einsatzkräften und beleidigte sie.

Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gegen die 51-Jährige.


 

AugsburgKontrollen anlässlich mehrerer Tuningveranstaltungen im Stadtgebiet

Die Verkehrspolizei Augsburg führte zusammen mit fachkundigen Beamten weiterer Dienststellen am vergangenen Wochenende zahlreiche Kontrollen anlässlich mehrerer angemeldeter Tuningtreffen durch.

Von Freitag (29.03.2024) bis Montag (01.04.2024) kontrollierten Einsatzkräfte unter anderem im Gablinger Weg / Holzbachstraße eine Vielzahl von szenetypischen Fahrzeugen und überprüften dabei den technischen Zustand sowie die Einhaltung der Verkehrsregeln.

Im Laufe des Wochenendes kontrollierten die Beamten über 300 Fahrzeuge. Dabei wurden über 100 Verstöße festgestellt. In 12 Fällen führten die Verstöße zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und die Beamten unterbanden die Weiterfahrt. Des Weiteren stellten die Beamten u.a. Verstöße wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, unzulässigen Lärms sowie Parken im Haltverbot fest.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die ordnungsgemäß angemeldeten Treffen an den Veranstaltungsörtlichkeiten selbst ruhig und ohne Störungen verliefen.

Die Verkehrskontrollen zeigten, dass leider nicht alle Fahrzeuge technisch einwandfrei waren und sich einzelne Fahrzeugführer nicht an die geltenden Regeln hielten. Die Polizei wird auch weiter gezielte Kontrollen durchführen, um die Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen.


 

Spickel-HerrenbachHauswand beschädigt

Im Zeitraum von Freitag (29.03.2024), 00.00 Uhr bis Montag (01.04.2024), 11.00 Uhr besprühten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter eine Hauswand in der Reichenbergerstraße. Die genaue Schadenshöhe wird derzeit noch abgeklärt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.


 

Haunstetten – E-Scooter entwendet

Im Zeitraum von Sonntag (31.03.2024), 21.00 Uhr bis Montag (01.04.2024), 21.00 Uhr entwendeten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter einen E-Scooter in der Haunstetterstraße. Hierbei entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Besonders schweren Fall des Diebstahls. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.


 

InnenstadtMehrere Fahrzeuge beschädigt

Im Zeitraum von Sonntag (31.03.2024) bis Montag (01.04.2024) beschädigten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter mehrere Autos in der Wolframstraße.

Der oder die bislang unbekannten Täter beschädigten an über zehn Auto jeweils den linken Außenspiegel. Die Autos waren in der Wolframstraße aber auch der Hainhoferstraße und der Sanderstraße geparkt. Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Personen, die Hinweise geben können oder selbst geschädigt wurden, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0821/323-2710 zu melden.


 

InnenstadtKörperliche Auseinandersetzung

Am vergangenen Montag (01.04.2024) gingen mehrere Jugendliche einen 19-Jährigen am Königsplatz an.

Gegen 21.00 Uhr war der 19-Jährige hinter einer Gruppe Jugendlicher in Richtung Annastraße unterwegs. Hierbei kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der Gruppe, woraufhin der 19-Jährige in Richtung Königsplatz flüchtete. Die Jugendlichen folgten ihm offenbar und ein bislang Unbekannter ging den 19-Jährigen daraufhin auch körperlich an. Anschließend flüchtete die Gruppe. Einsatzkräfte stoppten im Rahmen der Fahndung zwei Personen aus der Gruppe im Alter von 13 und 14 Jahren. Die Beamten brachten die beiden zur Dienststelle und verständigten die Erziehungsberechtigten.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährlicher Körperverletzung. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 entgegen.


REGION

 

Neusäß – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Zeitraum von Samstag (23.03.2024), 06.30 Uhr bis Dienstag (02.04.2024), 00.00 Uhr drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Kobelstraße ein. Die genaue Schadenshöhe wird derzeit noch abgeklärt.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat, wie in solchen Fällen üblich, die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-3821.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.