Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Bahnchef Richard Lutz den Rücken gestärkt und zugleich Veränderungen in der Organisationsstruktur des Unternehmens verlangt. „Der Vorstandsvorsitzende benennt die Probleme und formuliert die richtigen Lösungsansätze“, sagte Scheuer der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ mit Blick auf den von ihm angeforderten Brief, in dem Lutz zu den Schwierigkeiten des Konzerns und möglichen Lösungsansätzen Stellung nimmt. Es kommt jetzt darauf an, das in der Praxis umzusetzen.

scheuer-fordert-neue-organisationstruktur-bei-der-bahn Scheuer fordert neue Organisationstruktur bei der Bahn Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Andreas Scheuer Bahn CSU Donnerstag Es Konzept Minister Mitarbeiter Probleme | Presse AugsburgBahn-Zentrale, über dts Nachrichtenagentur

„Dafür ist es zudem nötig, die Organisation innerhalb des Bahnkonzerns zu verändern“, so Scheuer. Der Minister hatte dem Bahnchef ein Ultimatum bis vorigen Donnerstag gesetzt, um ein Konzept zur Problemlösung vorzulegen. Der Minister mahnte zugleich, nicht imer nur die Probleme der Bahn zu sehen.

„Es gibt doch auch Dinge, die gut funktionieren“, so Scheuer. „Die Bahn hat im vergangenen Jahr einen neuen Passagierrekord aufgestellt oder sie stellt derzeit 22.000 neue Mitarbeiter ein.“