Polizeibericht Augsburg und Region vom 19.03.2019

Lechhausen – Sachbeschädigungen an Kfz

Im Zeitraum 16.03.2019 (Sa), 15:15 Uhr bis 17.03.2019 (So), 08:45 Uhr wurde in der Schackstraße auf Höhe der einstelligen Hausnummern die Scheibe der Beifahrertüre, sowie die linke Scheibe der doppeltürigen Hecktüre eines Opel Vivaro eingeschlagen.
Im Zeitraum 17.03.2019 (So), 00:00 Uhr bis 12:00 Uhr wurde in der Bülowstraße auf Höhe der einstelligen Hausnummern die kleine Scheibe der linken Fahrzeugtüre eines Peugeot Partner eingeschlagen.
In beiden Fällen wurde nichts entwendet und es entstanden Sachschäden im dreistelligen Bereich.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der PI Augsburg Ost unter 0821/323-3210 in Verbindung zu setzen.

Universitätsviertel – Nächtlicher Balkonraucher löst Brand aus

Am 18.03.2019 (Mo), um 01:50 Uhr wurde ein Balkonbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Josef-Priller-Straße gemeldet. Ausgelöst wurde dieser durch den Funkenflug der Zigarette eines „Balkonrauchers“. Durch den Funkenflug entzündete sich eine Tüte mit Feuerholz. Der Brand konnte durch den Raucher selbst gelöscht werden. Aufgrund der weiteren Rauchentwicklung musste die Berufsfeuerwehr weiter löschen. Verletzt wurde niemand.
Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden an dem Rollladen, den Terrassentüren und der Fassade.

Hochfeld – Schwarzfahrer beleidigt Kontrolleure

Am 17.03.2019 (So) gegen 22:00 Uhr wurde ein 32Jähriger im Linienbus auf Höhe der
Haltestelle Hochschule einer Fahrkartenkontrolle unterzogen. Da er den Kontrolleuren keinen Fahrschein (Fahrpreis 1,50 €) vorzeigen konnte und die Angaben zu seiner Person verweigerte, wurde die Polizei hinzugezogen. Vor Eintreffen der Streife betitelte er die Kontrolleure mit deftigen Ausdrücken der Vulgärsprache. Den Mann erwarten nun Anzeigen aufgrund aller in Frage kommender Delikte.