Keine 24 Stunden nachdem in Geilenkirchen bei Aachen mit 40,5 Grad ein neuer Hitzerekord für Deutschland aufgestellt wurde, ist der Wert schon wieder übertroffen. In Bonn-Roleber wurden am Donnerstagmittag 40,6 Grad gemessen. Der Deutsche Wetterdienst hat diesen Wert allerdings noch nicht bestätigt.

Opernhaus in Bonn am Rhein, über dts Nachrichtenagentur

Andererseits ist es gut möglich, dass im Laufe des Nachmittags auch noch höhere Messwerte verzeichnet werden. Bis Mittwoch hatte über vier Jahre lang der mit 40,3 Grad Celsius am 5. Juli 2015 in Kitzingen erreichte Messwert den Hitzerekord in Deutschland markiert.