Bildergalerie | Elevator Pitch der Unternehmen im Technologiezentrum Augsburg

Das Technologiezentrum Augsburg Innovationspark wurde offiziell am 10. April 2016 eröffnet und in Betrieb genommen. Seitdem haben aktuell 30 Unternehmen ihren Firmensitz oder eine Abteilung in das TZA gelegt, um sich in diesem innovativen Umfeld zusammen mit anderen Unternehmen sowie den umliegenden Forschungseinrichtungen zu vernetzen und zusammen zu arbeiten.

Foto: Wolfgang Czech

In Form eines sogenannten „Elevator Pitch“ hatten die Unternehmen gestern die Möglichkeit sich in einer 2- bis 3- minütigen Kurzvorstellung den Mitgliedern des Augsburger Stadtrates und des Kreistages Augsburg-Land präsentieren. Im Anschluss daran gab es Gelegenheit, sich mit den Unternehmensvertretern auszutauschen.

„Nach einem knappen Jahr Anlaufphase ist es für die verantwortlichen Stadt- und Kreisräte eine gute Möglichkeit, mit den im TZA ansässigen Unternehmen in Kontakt zu treten und zu erfahren, aus welcher Branche diese kommen, in welchem Tätigkeitsfeld die Unternehmen innovative Produkte und Prozesse entwickeln und welche Ziele sie im TZA verfolgen“; so Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber.

Die Bilder zur Veranstaltung von Presse Augsburg-Fotograf Wolfgang Czech

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 21.02.2017

21. Februar 2017 Presse Augsburg

Hochfeld – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht | Oberhausen – Sachbeschädigung auf Tiefgaragendach | Innenstadt – Werbeschild aus Wandhalterung gerissen | Haunstetten – Unbekannter schlägt Scheibe zu Hallenbad ein | Innenstadt – Einbruch in Firmengebäude | Pöttmes – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.