Zoo Augsburg aktuell | Auch an winterlichen Herbsttagen ist einiges los

Auch bei sehr unwirtlichem Wetter ist im Zoo Augsburg einiges los. Was genau, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von Zoo Augsburg aktuell.

Unnamed20 3
Wasserschwein – Laura Japke

Die jungen Wilden

Wie erwartetet gab es erneut eine Geburt bei den Wasserschweinen. Leider wurde ein Jungtier tot gefunden, aber das zweite entwickelt sich sehr gut.

Zwei kleine Flamingos schlüpften noch, und trotz des inzwischen kühlen Wetters wachsen sie gut heran, und finden zusammen mit der Gruppe auch den Weg in das Innengehege.

Unnamed22 2
Flamingo – Thomas Lipp

Außerdem wurde ein Alpaka geboren, das aber leider nach einigen Tagen verstorben ist. Bei den Tauben schlüpfte eine Rosenhalsfruchttaube und eine Bartlett Dolchstichtaube.

Die Neuzugänge

Hier erhielten wir der Zoo aus dem Vogelpark Olching und einen Sonnensittich aus Kerkrade (NL). Die Männchen bei den Rothaubenturakos wurden ausgetauscht. Da das bestehende Paar nicht harmonierte wurde der Hahn an Oasys (E) abgegeben, im Tausch dafür erhielten die Augsburger ein Männchen von dort.

Die Abgänge

Außer dem bereits erwähnten Rothaubenturako erhielt Oasys noch die Nachzuchten der Pfeilgiftfrösche, sowie die drei Mosambik Gürtelschweife.

Unnamed26
Pfeilgiftfrosch – Tina John

Eine Waaliataube und ein Seidenreiher wurden an den Zoo Dvur Kralowe (CZ) abgegeben. Die weibliche Nachzucht der Kaptriele an den Tierpark Aschersleben, sowie drei Brautenten an den Vogelpark Olching.

Zwei Pavianmänner erhielt das Deutsche Primatenzentrum in Göttingen und die ersten Nachzuchten der Himmelblauen Zwergtaggeckos kamen in den Tiergarten Straubing.

Unnamed29
Mantelpavian – Maren Sturm

Die Trauerfälle

Im letzten Zeitraum verstarben ein weiblicher Sonnensittich, sowie ein Kubafink. Ein sehr altes Pavianweibchen wurde ebenfalls tot aufgefunden.