„Für Augsburg“ | Stadt ehrt verdiente Persönlichkeiten mit Verdienstmedaille

Im Rahmen ihres Selbstverwaltungsrechts verleiht die Stadt Augsburg seit 1993 die Verdienstmedaille „Für Augsburg“. Diese Ehrung wurde durch Beschluss des Stadtrats geschaffen, um Bürgerinnen und Bürgern zu danken, die sich um die Stadt Augsburg, insbesondere „um das Wohl der örtlichen Gemeinschaft des Augsburger Kommunalwesens besonders verdient gemacht haben.“

Verdienstmedaille 24.Jpeg
Der langjährige Vorsitzende des BRK Augsburg-Stadt, der ARGE der Hilfsorganisationen und ehmaliger AEV-Präsident Michael Gebler zählte zu den Geehrten | Foto: Wolfgang Czech

Für die Jahre 2021 und 2022 wurden am Mittwoch 19 Persönlichkeiten mit der städtischen Verdienstmedaille „Für Augsburg“ ausgezeichnet.

Diese sind: Altstadtrat Heinrich Bachmann, Erinnerungswerkstatt: Angela Bachmair/Dr.
Nikolaus Hueck/Dr. Benigna Schönhagen, Michael Gebler, Thomas Hacker,
Rolf Heim, Prof. Dr. Axel Heller, Dr. Klaus Kuhn, Dr. Maria Möller, Inge Molnar,
Renate Rampp, Alfred Scharpf, Ursula Schmid, Prof. Hubert Schulz, Elke
Thiergärtner, Friedegard und Gerd Warkentin sowie Horst Wieser.