Türkenfeld im Kreis Fürstenfeldbruck | Raubüberfall auf Taxifahrer – die Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Am gestrigen Sonntag (03.12.2023) beraubten bislang unbekannte Täter in Türkenfeld einen Taxifahrer. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt und bittet um Hinweise.

Coronavirus Krise Verhagelt Taxiunternehmen Das Geschaeft 1
Symbolbild

Der 68-jährige Taxifahrer beförderte gestern spätabends zwei Männer und eine Frau mit seinem gelben Pkw VW Caddy von Türkenfeld nach Althegnenberg und wieder zurück zum Ausgangsort. In Althegnenberg stiegen die Täter am Parkplatz eines Discountmarktes in der Münchner Straße kurzzeitig aus, um angeblich Erledigungen zu tätigen. Als es gegen 23.20 Uhr zurück in Türkenfeld um das Begleichen des Fahrpreises ging, sprühte einer der Täter Reizgas ins Gesicht des Taxifahrers. Zudem wurde dem Mann seine Geldbörse entrissen.

Die drei unbekannten Täter verließen das Fahrzeug in der Duringstraße auf Höhe Hausnummer 16 und flohen schließlich mit Bargeld in Höhe eines mittleren dreistelligen Eurobetrages und diversen Bankkarten in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder den Tätern geben können, sich unter Tel. 08141/612-0 zu melden.

Täterbeschreibungen:

  • Männlich, ca. 185 cm groß, hagere Statur, arabisch-/südländischer Typ, dünner Oberlippenbart, bekleidet mit schwarzer Mütze, schwarzer Jacke und schwarzen Handschuhen
  • Männlich, kräftige Statur, west-/nordeuropäischer Typ, bekleidet mit dunkler Mütze und brauner Jacke
  • Weiblich, schlanke Statur, arabisch-/südländischer Typ