Massenunfall | A99/Ostumgehung München wegen Blitzeis in beiden Richtungen gesperrt

Nachdem sich im Laufe der Nacht auf der A99 bei München das angekündigte Blitzeis gebildet hatte, kam es zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen.Eilmeldung2021 Scaled.jpg

Aktuell ist die A 99 in Fahrtrichtung Norden wegen eines Massenunfalls mit 13 beteiligten Fahrzeugen auf Höhe Aschheim total gesperrt. Diese Sperre wird sich bis in den späten Vormittag hinziehen.

In Fahrtrichtung Süden kam es zu drei Verkehrsunfällen, weswegen auch diese Richtungsfahrbahn gesperrt werden musste. Hier ist in den nächsten 30 Minuten mit einer teilweisen Aufhebung der Sperrung zu rechnen.

Die Räum- und Streudienste sind im Dauereinsatz, die Bergungsdienste sind verständigt.

Dramatischer Glätteunfall auf der A8 bei Odelzhausen fordert zwei Menschenleben

Aufgrund der Witterungsbedingungen und der Vielzahl an beteiligten Fahrzeugen werden die Bergungsarbeiten längere Zeit in Anspruch nehmen.

Die Verkehrspolizei Hohenbrunn empfiehlt den Bereich der A 99/Ost wenn möglich weiträumig zu umfahren, bzw. zu meiden.