Neu-Ulm lädt kommendes Wochenende zum Stadtfest ein

Die Stadt NeuUlm lädt am Samstag, 20. Mai wieder zu ihrem traditionellen Stadtfest ein. Die gesamte Innenstadt wird zur PartyMeile. Los geht’s auf dem Rathausplatz um 11 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich und einem Weißwurstfrühstück. Mit dabei ist in diesem Jahr auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

Stadtfest
© Stadt Neu-Ulm



Für Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger ist es der zweite Fassanstich bei einem NeuUlmer Stadtfest. Die Vorfreude auf die Feierlichkeiten ist bei ihr entsprechend groß: „Das

Stadtfest ist ein ganz besonderes Fest für unsere Stadt. Es ist ein Gemeinschaftswerk unserer Stadtteile und unserer Vereine. Sie sorgen mit kulinarischen Schmankerln nicht nur

für die Verpflegung unserer Gäste. Sie sind vielmehr das Herzstück des gesamten Fests. Es freut mich sehr, dass das Stadtfest nun schon im 41. Jahr stattfinden kann und die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sowie die vielen Gäste aus der Region zusammenbringt“.

Gefeiert wird wie in jedem Jahr auf den drei Plätzen der Innenstadt: Rathausplatz, Johannesplatz und Petrusplatz.

Das Programm auf den beiden letzteren startet am Abend. Zwischen den Plätzen, rund ums Rathaus und auf der gesamten Augsburger Straße zwischen dem Rathaus und dem Petrusplatz gibt es Essenstände und auch Spielstationen für Kinder.

17 Vereine und Gruppen sorgen für ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Egal ob warme oder kalte Speisen, Snacks oder Getränke beim Stadtfest bleibt garantiert kein Magen leer und keine Kehle trocken. Zum Ausschank kommt auch heuer wieder Bier der Brauerei Goldochsen aus Ulm.

Das Programm im Detail:

Rathausplatz

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger wird pünktlich um 11 Uhr das erste Fass Goldochsen Bier anstechen. Zur Unterhaltung spielt die Stadtkapelle NeuUlm auf. Mit dabei ist auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Ab 14 Uhr unterhält die Musikkapelle Gerlenhofen. Ab 18:30 Uhr beginnt das musikalische Abendprogramm mit der Band Rock&Soul Lounge.

Petrusplatz

Das Bühnenprogramm auf dem Petrusplatz beginnt um 18:30 Uhr mit Musik und Moderation durch Donau 3 FM sowie Auftritten des Tanzstudios FKV Dance. Ab 20:30 Uhr heizt die bekannte Partyband Time Warp mit Hymnen der 80er und 90er Jahre dem Publikum mächtig ein. Egal ob wilder Rock, sanfte Balladen oder rockiger Pop Time Warp bietet ein großes Repertoire an mitreißenden Songs. Von AC/DC bis Manfred Man, von Kiss bis Deep Purple und von Doro bis Mother’s Finest präsentieren zwei Sänger und eine Sängerin einen abwechslungsreichen Streifzug durch mehr als zwei Jahrzehnte Musikgeschichte. Unterstützt werden sie von fünf routinierten Instrumentalisten, die jeden Song fühlen und
leben. Nach der Livemusik von Time Warp leg ab 23:30 Uhr DJ Andi Scheiter auf.

Img 7538
© Time Warp

Johannesplatz

Auf der Bühne auf dem Johannesplatz legt ab 18:30 Uhr DJ Diable auf. Hier kommt bei bestem DJSound das tanzfreudige Partyvolk voll und ganz auf seine Kosten.

Kinderprogramm

Für die kleinen Gäste gibt es von 11 Uhr bis 18 Uhr auf der Augsburger Straße ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Mit dabei ist die Offenhausener Interessensgemeinschaft mit Torwandschießen, die Freiwillige Feuerwehr mit jeder Menge Wasserspaß und auch das NeuUlmer Jugendhaus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemalen gemeinsam mit den Kindern Porzellanherzen und machen Glitzertatoos.

LandTruck

Von 10 bis 22 Uhr macht der LandTruck des bayerischen Landtags Station auf dem Stadtfest. Mit dem umgebauten AirstreamTrailer ist Landtagspräsidentin Ilse Aigner

regelmäßig auf Tour durch den Freistaat, um den offenen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu fördern. Hier haben die Stadtfestbesucher die Möglichkeit, mit Aigner selbst, aber auch mit Landtagspolitikerinnen und politikern ins Gespräch zu kommen. Außerdem wird es auch ein Demokratiequiz geben. Auf die Gewinner wartet am Ende eine VIPFahrt in den Bayerischen Landtag. Um 12 Uhr gibt es im Truck eine Talkrunde mit Präsidentin Aigner und Oberbürgermeisterin Albsteiger, moderiert von Ronald Hinzpeter, dem Lokalchef der NeuUlmer Zeitung. Beim Gespräch geht es unter anderem um Allgemeines zum

Landtag und zur politischen Arbeit, um die Landtagswahl, FakeNews und das Verhältnis von Politik und Bürgerinnen und Bürgern. Um 17 Uhr gibt es zudem eine Diskussionsrunde

mit Abgeordneten.

 

Verkehrsregelung

Für das Stadtfest werden am Samstag, 20. Mai von 5 Uhr bis Samstagnacht die Augsburger Straße zwischen Maximilianstraße und Krankenhausstraße, die Ludwigstraße zwischen Augsburger Straße und Rathausstraße und der Johannesplatz zwischen Augsburger Straße und BayerischHofGässchen für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung aus Richtung Ulm erfolgt über die Marienstraße, die Krankenhausstraße, die Silcherstraße, die Luitpoldstraße, die Schützenstraße, die HermannKöhlStraße, die Friedenstraße, die Kasernstraße und die Maximilianstraße zur Augsburger Straße. Die Umleitungsstrecke in Richtung Ulm wird über die Maximilianstraße, Donaustraße, An der Kleinen Donau und die Marienstraße ausgeschildert.

Die Busse fahren in Fahrtrichtung Ulm vom NeuUlmer ZUP über die Bahnhofstraße beziehungsweise Meininger Allee, Reuttier Straße, AugsburgerTorPlatz, Brückenstraße und

Gänstorbrücke. Die Buslinie 7 fährt vom ZUP über die Bahnhofstraße, HermannKöhlStraße und Schützenstraße zur Haltestelle Amtsgericht. In der HermannKöhlStraße wird

in Höhe des Petrusplatzes (Kirche) eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Durch die Straßensperrungen, vor allem im Bereich des Rathauses und der Augsburger Straße, kann es den ganzen Tag über zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Besucherinnen und Besucher des Stadtfestes werden daher gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Das  Stadtfest ist mit den Buslinien 5, 7, 70, 71, 73, 77, 78, 84, 85, 88, 597, 763, 850 und 870 erreichbar. Parkmöglichkeiten bestehen am Donaubad.

Zapfenstreich

Zapfenstreich ist auf dem Rathausplatz um 0 Uhr, auf dem Petrus und Johannesplatz um 0:30 Uhr.



Weitere Infos zum Stadtfest gibt es auf der städtischen Website unter www.neuulm.de/stadtfest