FC Augsburg verlängert Vertrag mit Mads Pedersen

Der FC Augsburg richtet seinen Kader weiter auf die Zukunft aus: Nachdem in der aktuellen Transferperiode bereits sechs Neuzugänge verpflichtet wurden, hat der FCA den 2024 auslaufenden Vertrag mit Mads Pedersen vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Däne, der in den letzten beiden Spielzeiten jeweils 29 Pflichtspieleinsätze im FCA-Trikot absolvierte, unterschrieb ein neues Arbeitspapier mit Gültigkeit bis zum 30. Juni 2027.

2021 Fca Trainingslager 3
Foto: Krieger

„Ich freue mich riesig über meine Vertragsverlängerung hier beim FC Augsburg, da ich mich sowohl in der Stadt als auch im gesamten Verein sehr wohlfühle. Wir haben eine großartige Mannschaft, von deren Potenzial ich überzeugt bin. Deshalb bin ich hochmotiviert, gemeinsam mit dem Team hart zu arbeiten, um weiter zu wachsen und in den kommenden Jahren unsere Ziele zu erreichen“, sagt Mads Pedersen.

„Mit Mads Pedersen haben wir einen Spieler an Bord, der mit seiner Vielseitigkeit und Dynamik sehr gut zu unserer Spielweise passt. Er hat in den letzten Jahren fleißig Einsatzminuten gesammelt und ist auch außerhalb des Platzes ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Wir sind überzeugt, dass er in seiner Entwicklung noch weiter voranschreiten wird, wir auch in den folgenden Jahren voneinander profitieren und gemeinsam erfolgreich sein werden“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.